IG Metall
„WAP” das Berufsbildungsportal
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
FAU-Ausbilder_innenstudie_2021-Titelseite

Studie zur Situation der betrieblichen Ausbilder*innen 2021

AUSBILDUNGSPERSONAL IM FOKUS

31.05.2022 Ι Prof. Sabine Pfeiffer und ihrem Team von der Universität Erlangen-Nürnberg ist es in Kooperation mit der IG Metall gelungen, eine umfassende Studie zur Situation des Ausbildungspersonals vorzulegen. Über 1.000 Aktive in der betrieblichen Ausbildung haben sich 2021 an der Befragung beteiligt. Nun liegen die Ergebnisse vor, mit denen sowohl die Wissenschaftler*innen als auch die IG Metall weiter arbeiten werden. mehr...
DDM_01_22

Denk-doch-Mal.de | Ausgabe 01-22

Förderung der betrieblichen Weiterbildung durch Weiterbildungsmentoren

16.05.2022 Ι Im Rahmen der nationalen Weiterbildungsstrategie sind vier Projekte zur Förderung von Weiterbildungsmentoren Anfang 2021 auf Weg gebracht, die vom BMBF gefördert werden. Projekte bei der IG Metall, ver.di, NGG und IG BCE. Diese Ausgabe von denk-doch-mal.de beleuchtet die Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieser Ansätze. mehr...
20220420_HRK_HOCHWEIT_FUTURIUM_1323_95e58111f6

Wissenschaftliche Weiterbildung entdecken

hoch & weit

05.05.2022 Ι Das Informationsportal hoch&weit ist die zentrale Anlaufstelle für alle, die sich für eine Weiterbildung an einer deutschen Hochschule interessieren. Über eine detaillierte Suche können Angebote für alle Altersklassen, Branchen und Karrierestufen gefunden werden. mehr...
WAP_Berufe

Beruflichkeit und Kollaboration

FACHWISSEN BLEIBT UNVERZICHTBAR

04.05.2022 Ι "Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt. Wird die traditionelle Berufsausbildung damit überflüssig? Nein, zeigt eine Studie. mehr...
Interviews_120x120

5 Fragen zur Rolle des Betriebsrates in der beruflichen Weiterbildung

Im Interview mit der AgenturQ

02.05.2022 Ι Aus Anlass der aktuellen Betriebsratswahlen hat Stefan Baron, Leiter der AgenturQ mit Daniela Schiermeier, Konzernbetriebsratsvorsitzende bei ABB AG in Mannheim, und Constanze Kurz, Geschäftsführerin des Gesamt- und Konzernbetriebsrats der Robert Bosch GmbH, unterhalten und ihnen fünf Fragen zur Rolle der Betriebsräte in der beruflichen Weiterbildung gestellt. mehr...
20190111_iStock_871450678_b040fdc3b97eec44df55bb53db70647b372d8aec

Save the date | "Wissenschaft trifft Praxis" am 17.02.2022 von 14:30 bis 16:00 Uhr

Folgen der ökologischen Transformation

04.02.2022 Ι In welchen Branchen und Berufen werden infolge des absehbaren Umbaus der Wirtschaft neue Arbeitsplätze entstehen, in welchen werden Arbeitsplätze abgebaut? Welche Berufe und Qualifikationen werden zum Erreichen der Ziele benötigt, welche Berufe fallen weg? Im Rahmen der IAB-Veranstaltung wird diesen und ähnlichen Fragen nachgegangen und die Folgen der ökologischen Transformation auf Umwelt, Wirtschaft und Arbeitsmarkt aufgezeigt und diskutiert. mehr...
metall_2021_09-10_e-auto

Ausbildung für die Zukunft

Auf das E-Auto vorbereitet

10.01.2022 Ι Die Autoindustrie stellt um auf Elektroautos. Doch in den Autohäusern stockt es oft bei der Ausbildung. Zu teuer. In der Mercedes-Niederlassung Hannover haben sich die Jugendund Auszubilden denvertretung und der Betriebsrat darum gekümmert. mehr...

Bildungspolitik

Links und Zusatzinformationen
Transformation der Arbeitswelt
urban
Berufsbildung als Schlüsselelement für eine humane Transformation

Bei der Digitalisierung handelt es sich um einen widersprüchlichen Prozess. Zum einen ist sie eine Rationalisierungsstrategie und -vision mit beträchtlichen Risiken für Beschäftigung, Entgelte und Arbeitsbedingungen. Zum anderen wohnt der Digitalisierung ein Potenzial der Humanisierung inne, das der Beseitigung gesundheitsverschleißender und dequalifizierender und der Schaffung anspruchsvoller und lernförderlicher Arbeit dienlich sein kann.

 

Die Berufsbildung ist ein Schlüsselelement, um das Potenzial für eine humane Digitalisierung zu erschließen. Die folgenden Thesen beschreiben Eckpunkte einer Berufsbildungspolitik, die die umfassenden Interessen der Beschäftigten an guter Arbeit und entsprechenden Arbeits- und Lernbedingungen zum Ausgangspunkt macht und die auf die Entfaltung der Humanisierungspotenziale digitaler Wertschöpfung zielt.

 

Unsere Perspektive: Berufsbildung als Schlüsselelement für eine humane Transformation

 

HANS-JÜRGEN URBAN

GESCHÄFTSFÜHRENDES VORSTANDSMITGLIED

Lesenswert
Lesenswert_RC ((c) turgaygundogdu - Fotolia)
qualifizierung digital
hochschulforum digitalisierung
Erweiterte moderne Beruflichkeit
Erweiterte_moderne_Beruflichkeit
Servicebereich