IG Metall
„WAP” das Berufsbildungsportal
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
metall_2021_09-10_e-auto

Ausbildung für die Zukunft

Auf das E-Auto vorbereitet

10.01.2022 Ι Die Autoindustrie stellt um auf Elektroautos. Doch in den Autohäusern stockt es oft bei der Ausbildung. Zu teuer. In der Mercedes-Niederlassung Hannover haben sich die Jugendund Auszubilden denvertretung und der Betriebsrat darum gekümmert. mehr...
engineering_portal

Studiengänge 2021

Darf es ein bisschen mehr sein?!

01.12.2021 Ι Wer heute studieren möchte, hat mehr Auswahl denn je zuvor. Nur die klassischen Studiengangsbezeichnungen, wie z.B. Maschinenbau oder Physik, die werden weniger. Dafür haben die Studiengangsverantwortlichen eine Vorliebe für trendige und differenziertere Titel. Ein Master in nachhaltig-digitalem Psychologiemanagement wäre nach CHE-Schlagwort-Ranking total angesagt. mehr...
Fotolia_41542362_Kompetenzcheck

Veränderung von Qualifikations- und Kompetenzanforderungen

Kompetenz-Kompass

06.12.2021 Ι "Die digitale und ökologische Transformation der Wirtschaft verändert die Arbeits- und Berufswelt tiefgreifend. Zentrale Frage ist, wie sich Kompetenzbedarfe branchenspezifisch verändern und welche Kom­­petenzen zukünftig wichtig werden. Weiterbildung im Erwerbsverlauf wird in diesem Zusammenhang wichtiger denn je." Das IAB liefert hierzu eine weitere Orientierung. mehr...
datenflut_2_140_X_140_PantherMedia_bram_janssens_rdax_120x120

Ein etwas anderer Preis für Digitalisierung

BigBrotherAward für das Mistrauen in Studierende

18.11.2021 Ι Seit dem Jahr 2000 werden in Deutschland die BigBrotherAwards an Firmen, Organisationen und Personen verliehen, die in besonderer Weise und nachhaltig die Privatsphäre von Menschen beeinträchtigen sowie persönliche Daten verkaufen oder gegen ursprüngliche Interessen verwenden. Dass es diesen Preis auch im Bereich der Bildung gibt, zeigt einer der diesjährigen Gewinner, der unter den Vorzeichen rasant steigender Indezenzen weiterhin Relevanz behält. mehr...
HBS-Boeckler_Impuls-15_2021

Fit für die Digitalisierung?!

BETRIEBLICHE WEITERBILDUNG ALLEIN REICHT NICHT

24.11.2021 Ι "Um fit für die Digitalisierung zu sein, sollen sich Beschäftigte weiterbilden. Doch das wird oft nicht ausreichen. Möglicherweise werden viele nicht umhinkommen, in der Mitte ihres Erwerbslebens Betrieb und Tätigkeit zu wechseln. mehr...
AgenturQ-FutureSkills-2021-Titelseite

Future Skills-Studie der Agentur Q

Qualifizierung!

29.10.2021 Ι Aufgrund tiefgreifender Veränderungsprozesse werden allein bei den 710.000 Beschäftigten in vier Schlüsselbranchen der baden-württembergischen Metall- und Elektroindustrie (M+E) in den nächsten fünf Jahren mehr als eine Million zusätzliche technologische Fähigkeiten (Skills) benötigt, um künftigen Anforderungen und Aufgaben begegnen zu können. Zu diesem Ergebnis kommt die von der AgenturQ, der gemeinsamen Qualifizierungseinrichtung von IG Metall und Südwestmetall, in Auftrag gegebenen "Future Skills"-Studie, die am Montag in Stuttgart vorgestellt wurde. mehr...
kfz_elektriker

Transformation der Fahrzeugindustrie

Aufbau von Weiterbildungsverbünden

12.08.2021 Ι Das BMAS weitet seine Förderung im Aufbau von Weiterbildungsverbünden aus, um insbesondere Beschäftigten aus KMUs die Möglichkeit zu geben, an passgenauen Weiterbildungen teilzunehmen. mehr...

Bildungspolitik

Links und Zusatzinformationen
Transformation der Arbeitswelt
urban
Berufsbildung als Schlüsselelement für eine humane Transformation

Bei der Digitalisierung handelt es sich um einen widersprüchlichen Prozess. Zum einen ist sie eine Rationalisierungsstrategie und -vision mit beträchtlichen Risiken für Beschäftigung, Entgelte und Arbeitsbedingungen. Zum anderen wohnt der Digitalisierung ein Potenzial der Humanisierung inne, das der Beseitigung gesundheitsverschleißender und dequalifizierender und der Schaffung anspruchsvoller und lernförderlicher Arbeit dienlich sein kann.

 

Die Berufsbildung ist ein Schlüsselelement, um das Potenzial für eine humane Digitalisierung zu erschließen. Die folgenden Thesen beschreiben Eckpunkte einer Berufsbildungspolitik, die die umfassenden Interessen der Beschäftigten an guter Arbeit und entsprechenden Arbeits- und Lernbedingungen zum Ausgangspunkt macht und die auf die Entfaltung der Humanisierungspotenziale digitaler Wertschöpfung zielt.

 

Unsere Perspektive: Berufsbildung als Schlüsselelement für eine humane Transformation

 

HANS-JÜRGEN URBAN

GESCHÄFTSFÜHRENDES VORSTANDSMITGLIED

Lesenswert
Lesenswert_RC ((c) turgaygundogdu - Fotolia)
qualifizierung digital
hochschulforum digitalisierung
Erweiterte moderne Beruflichkeit
Erweiterte_moderne_Beruflichkeit
Servicebereich