IG Metall
„WAP” das Berufsbildungsportal
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
iStock_695416294_a884531e27fad410e2f09fae4d330d251ea8cec0

Save the date: BB-Virtuell | 29.04.2021 von 10:00 - 11:30 Uhr

NEUES LERNEN IM BETRIEB

15.04.2021 Ι Lernen mit digitalen Medien: Technik, Tools & Themen mehr...
iStock-624854362_JM_cc9f1872616eb8f4e47e718461003b98e6c0d88f

Save the date | 16. Fachtagung für Aktive in der beruflichen Bildung 01.06.2021 von 09:00 - 14:30 Uhr

WIR MACHEN AUSBILDUNG - MITBESTIMMT UND ATTRAKTIV

30.03.2021 Ι Attraktive berufliche und betriebliche Bildungsmöglichkeiten sowie ein gut qualifiziertes und motiviertes Bildungspersonal sind aus Sicht der IG Metall Schlüsselelemente, um die industrielle Transformation und die Pandemieeffekte gut zu bewältigen. Mit der 16. Fachtagung wollen wir Impulse geben und Ideen gemeinsam entwickeln, wie Aus- und Weiterbildung attraktiv gestaltet und mitbestimmt werden kann. mehr...
foraus-bbs2-smart_faktory_02

Mit gutem Beispiel voran | Smart Factory im Kleinen auf foraus.de

Industrie 4.0 zum Anfassen

08.03.2021 Ι Die Berufsbildende Schule 2 in Wolfsburg zeigt auf dem Portal foraus.de, wie Industrie 4.0 für Automatisierungstechniker*innen und Mechatroniker*innen greifbar wird. mehr...
WAP_Berufe

Kontinuität und Wandlungsfähigkeit dualer Berufsbilder

Der Beitrag der Ordnungsarbeit

15.02.2021 Ι Immer wieder sehen sich die Ordnungspolitiker*innen, also diejenigen, die Berufsbilder modernisieren oder neu gestalten, dem Vorwurf ausgesetzt, dass das Berufsbildungssystem in der Krise stecke. Es könne mit dem technologischen Wandel nicht mithalten und es brauche schneller gänzlich neue Berufe oder flexible Kompetenzbündel, die je nach Bedarf erworben werden können. Vor diesem Hintergrund hat das Bundesinstitut für Berufsbildung einen lesenswerten Artikel veröffentlicht, der Einblicke in die konsensuale Ordnungsarbeit der Sozialpartner bietet. mehr...
DDM-04-20

Denk-doch-Mal.de | Ausgabe 04-20

Berufliche Erfahrung

18.01.2021 Ι Non-formale und informell erworbene Kompetenzen wurden bisher unterschätzt und ignoriert. Wenn aber angesichts digital gestützter Arbeitsprozesse der Kompetenzerwerb im Prozess der Arbeit immer bedeutsamer wird, stellt sich die Frage, wie dieser informelle und teilweise non-formale Kompetenzerwerb sichtbar gemacht und anerkannt werden kann. mehr...
Zukunftsdialog-Reihe-Flyer_Starseite

Zukunftsdialog Nachhaltige Mobilität | 25.01.2021 um 17:00 Uhr

Nachhaltigkeitsstrategien der Automobilindustrie

12.01.2021 Ι Auf die ökologischen Herausforderungen reagieren die großen Automobilhersteller mit unterschiedlichen Strategien: Elektromobilität, Sharing-Systeme, Wasserstoff-Fahrzeuge u.e.m. Welche Herausforderungen müssen dabei die Hersteller, aber auch der Staat, die Kommunen und Nutzer bewältigen? Und welche Dilemmata bringt der Transformationsprozess für die Beschäftigten und ihre Interessenvertretungen mit sich? Welche Strategien können und sollten Gewerkschaften verfolgen? mehr...
uhr_Falko_Matte_120

IAB Veranstaltung 10.12.2020 von 15.00 - 16:30 Uhr | Wissenschaft trifft Praxis

Kurzarbeit und Weiterbildung

02.12.2020 Ι Im Rahmen der Veranstaltung sollen die Relevanz von Weiterbildung und möglicher Hürden sowie potenzielle Lösungsansätze diskutiert werden. mehr...

Bildungspolitik

Links und Zusatzinformationen
Transformation der Arbeitswelt
urban
Berufsbildung als Schlüsselelement für eine humane Transformation

Bei der Digitalisierung handelt es sich um einen widersprüchlichen Prozess. Zum einen ist sie eine Rationalisierungsstrategie und -vision mit beträchtlichen Risiken für Beschäftigung, Entgelte und Arbeitsbedingungen. Zum anderen wohnt der Digitalisierung ein Potenzial der Humanisierung inne, das der Beseitigung gesundheitsverschleißender und dequalifizierender und der Schaffung anspruchsvoller und lernförderlicher Arbeit dienlich sein kann.

 

Die Berufsbildung ist ein Schlüsselelement, um das Potenzial für eine humane Digitalisierung zu erschließen. Die folgenden Thesen beschreiben Eckpunkte einer Berufsbildungspolitik, die die umfassenden Interessen der Beschäftigten an guter Arbeit und entsprechenden Arbeits- und Lernbedingungen zum Ausgangspunkt macht und die auf die Entfaltung der Humanisierungspotenziale digitaler Wertschöpfung zielt.

 

Unsere Perspektive: Berufsbildung als Schlüsselelement für eine humane Transformation

 

HANS-JÜRGEN URBAN

GESCHÄFTSFÜHRENDES VORSTANDSMITGLIED

Lesenswert
Lesenswert_RC ((c) turgaygundogdu - Fotolia)
qualifizierung digital
hochschulforum digitalisierung
Erweiterte moderne Beruflichkeit
Erweiterte_moderne_Beruflichkeit
Servicebereich