IG Metall
„WAP” das Berufsbildungsportal
WAP - Springe direkt:
Inhalt
zwd_header_bipo_ohne

Politikmagazin - zwd | Artikel v. Dr. Joachim Lohmann

Die Durchsetzung der gemeinsamen Schule für alle verlangt neue Konzepte und Strategien

08.02.2016 Ι Für nicht wenige Anhänger sind nur Gemeinschaftsschulen mit den Klassenstufen 5(7)-13 echte Gemeinschaftsschulen. Für manche ist dies sogar ein Dogma, obwohl eine Gemeinschaftsschule mit Oberstufe nicht der Ursprung der Gemeinschaftsschul-Konzeption war, sondern diese sich erst entwickelt hat. mehr...
Metallhandwerk2

Eine Initiative des BMBFs, der BA und des ZDHs

Aus Flüchtlingen werden Auszubildende

05.02.2016 Ι Bund und Handwerk wollen Flüchtlinge bei ihrem Weg in eine berufliche Ausbildung unterstützen und haben eine gemeinsame Qualifizierungsinitiative gestartet. mehr...
piktogramm_praktikum

Neue Zeiten neue Regeln

Sagen Sie, kennen wir uns nicht irgendwoher?

05.02.2016 Ι Für viele Frauen ein plumper Anmachspruch für manche Azubis ein böses Erwachen, wenn einen der Chef nach dem Praktikum nicht mehr zu kennen scheint. mehr...
Hofmann

Integration durch Bildung

IG Metall fordert betriebliches Integrationsjahr für Flüchtlinge und Langzeitarbeitslose

04.02.2016 Ι Die IG Metall fordert ein betriebliches Integrationsjahr für anerkannte Flüchtlinge und für Langzeitarbeitslose, um diesen Menschen durch Arbeit ein selbständiges Leben zu ermöglichen. "Alle müssen sich der Herausforderung der beruflichen Integration stellen - sie ist machbar", sagte Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall, am Donnerstag in Berlin. "Um einen Einstieg in unseren sehr ausdifferenzierten und komplexen Arbeitsmarkt zu finden, benötigen wir stimmige Einstiegsmodelle." Das von der IG Metall geforderte Integrationsjahr soll neben einem Arbeitsplatz auch Integrations- und Sprachkurse für die Flüchtlinge umfassen. Qualifizierung und Arbeit sollen betriebsnah kombiniert werden. Finanziell gefördert würde das Integrationsjahr von der Bundesagentur für Arbeit. Dafür sollen bereits vorhandene Programme genutzt werden. mehr...
Faulstich

Nachruf

Peter Faulstich

04.02.2016 Ι Peter Faulstich ist tot. Nach schwerer Krankheit starb er am 27.01.2016. Die Gewerkschaften haben einen ihren prägendsten wissenschaftlichen Mitstreiter verloren. mehr...
geld_in_dosen_120

Für Aktive im kommunalen Ehrenamt

Fördermillionen für die regionale Integration von Flüchtlingen durch Bildung

04.02.2016 Ι Heute sind unsere Kolleginnen und Kollegen angesprochen, die sich in einem kommunalen Ehrenamt (z.B. als Stadtrat, Gemeinderäte, etc.) engagieren. Denn der Bund stellt Millionen an Fördergelder für die Einrichtung kommunaler Koordinatoren zur Verfügung. mehr...
Michael_und_Joerg

Ausbildungsqualität

IHK Frankfurt macht das Ausbilderprofil bekannt

03.02.2016 Ι Nach Verabschiedung von "Qualitätsempfehlungen für Anbieter von Vorbereitungslehrgängen" und dem "Prüferprofil für das Handeln im IHK-Ehrenamt" möchte der Berufsbildungsausschuss der IHK Frankfurt am Main mit der Empfehlung eines Ausbilderprofils die Qualität in der dualen Ausbildung im IHK-Bezirk sichern und weiter verbessern. WAP berichtete. Nun wurde das ambitionierte Vorhaben in der Zeitschrift der Kammer, dem Wirtschaftsforum, bekannt gemacht. Der vollständige Artikel findet sich in der PDF im Anhang. mehr...
didacta16_Headgrafik-Homepage_974x285_D_974x285

Schule und Arbeitswelt | IG Metall-Stand auf der Bildungsmesse didacta 2016

Veranstaltungen der Initiative Schule und Arbeitswelt und Böckler Schule

27.01.2016 Ι Auch in diesem Jahr ist die IG Metall wieder auf der didacta vom 16.-20. Februar 2016 mit einem Stand der Initiative Schule und Arbeitswelt auf dem Messegelände in Köln vertreten. Die didacta ist die zentrale Bildungsmesse in Deutschland und wendet sich an alle, die professionell oder als interessierte BürgerInnen mit Aus- und Weiterbildung, Schule oder Hochschule zu tun haben. mehr...
Boeckl01

Anhörung im Bundestagsausschuss Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung

Meister-BAföG soll verbessert werden

27.01.2016 Ι Die Gesetzesnovelle weist in die richtige Richtung. Das war die einhellige Meinung nahezu aller Experten der Öffentlichen Anhörung zum Thema "Novellierung des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (Meister-BAföG)", die auf Einladung des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung heute in Berlin stattfand. Reinhard Böckl, betonte für die IG Metall, dass es eine gesellschaftliche Aufgabe sei, den Menschen die Teilhabe am lebenslangen Lernen und somit auch die berufliche Aufstiegsfortbildung zu ermöglichen. Notwendig wäre mehr Transparenz im Förderdschungel und ein gleiche Förderstrukturen. mehr...
2016_HaendeFotolia_11578507_S_528f437225a6884dfea8b44f52bd8692d89897ed

Böckler Aktion Bildung - Pressemitteilung

Stipendium öffnet Studium für MigrantInnen

27.01.2016 Ι Junge Menschen mit Migrationshintergrund in Bildung und qualifizierte, gute Arbeit zu integrieren, ist eine große Herausforderung für Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland. Schon vor dem starken Zuwachs an Einwanderern lagen hier große Potenziale brach, etwa weil begabte junge Menschen aus bildungsbenachteiligten, ärmeren Familien auf ein Studium verzichten. Die Hans-Böckler-Stiftung als Begabtenförderwerk der deutschen Gewerkschaften hat eine lange Erfahrung damit, begabte junge Leute aus nicht-akademischen Elternhäusern im Studium zu unterstützen. WAP veröffentlicht eine aktuelle Pressemitteilung der Hans-Böckler-Stiftung. mehr...
Links und Zusatzinformationen
Informationen zur Unterstützung geflüchteter Menschen
Integration_durch_Bildung___RC
Erweiterte moderne Beruflichkeit
Erweiterte_moderne_Beruflichkeit

WAP hat BildungsexpertInnen aus Wissenschaft und Arbeitswelt gebeten, zum Leitbild Stellung zu nehmen. In loser Reihenfolge werden derzeit die Statements veröffentlicht.

Starte Deine berufliche Zukunftsplanung
job-navigator_RGB
modernbilden
Registriere_Dich_jetzt_als_RC

und erhalte zukünftige vielfältige Angebote zu Deinem Bereich.

News_und_Infos_verwalten
Neuste_Kommentare_RC_big
Bildungspositionen
Neue Ausgabe - DENK-doch-MAL
Denk doch mal
Wichtige Termine
Servicebereich