IG Metall
„WAP” das Berufsbildungsportal
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
bundestag_Increa_Fotolia.de

Deutscher Bundestag

Enquete zu »Beruflicher Bildung« wird eingesetzt

28.06.2018 Ι Die Fraktionen CDU/CSU, SPD, FDP und Die Linke wollen eine Enquete-Kommission "Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt" einsetzen. Dies sieht ein Antrag (19/2979) vor, der am Donnerstag im Plenum zur Abstimmung steht. Die Enquete-Kommission soll demnach "die Entwicklungsperspektiven der beruflichen Bildung in der künftigen Arbeitswelt untersuchen und die ökonomischen und sozialen Potentiale einer Modernisierung prüfen". Die Kommission soll unverzüglich eingesetzt werden und nach der parlamentarischen Sommerpause 2020 ihren Abschlussbericht mitsamt Handlungsempfehlungen vorlegen. Ihr sollen unter Vorsitz der CDU/CSU 19 Mitglieder des Deutschen Bundestags sowie 19 Sachverständige angehören. mehr...
esser2

BIBB-Kongress 2018 betont Bedeutung der beruflichen Bildung

Esser: "Berufsbildung muss Taktgeber für Arbeitswelt der Zukunft sein!"

08.06.2018 Ι "Die berufliche Bildung muss zum Taktgeber für die Arbeitswelt der Zukunft werden! Denn kein Bildungs- und Qualifizierungsweg ist so gut geeignet, um die Menschen auf die betrieblichen Anforderungen von morgen vorzubereiten. Dafür müssen jedoch vor allem die Potenziale besser genutzt werden, die mit der Digitalisierung gerade für die berufliche Aus- und Weiterbildung verbunden sind. Dann erhält die berufliche Bildung auch wieder die Wertschätzung, die sie verdient." Das erklärte der Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), Friedrich Hubert Esser, zum Abschluss des BIBB-Kongresses 2018 in Berlin. Zwei Tage lang hatten rund 900 Berufsbildungsexpertinnen und -experten aus 25 Ländern unter dem Motto "Für die Zukunft lernen: Berufsbildung von morgen - Innovationen erleben" über die aktuellen Herausforderungen und Perspektiven der beruflichen Bildung intensiv diskutiert. mehr...
Bundestag

Einsetzung eines Nationalen Bildungsrates

Chance für eine übergreifende Bildungsstrategie nutzen

06.06.2018 Ι Erstmals seit 1975 beabsichtigt die Bundesregierung mit dem Nationalen Bildungsrat wieder ein Gremium zu schaffen, das in der Lage ist, eine gemeinsame Bildungsstrategie zu entwickeln. Aus gewerkschaftlicher Sicht ist es dafür allerdings wichtig, alle Bildungsbereiche im Blick zu haben und auch die Sozialparteien zu beteiligen. Die Umsetzung der im Koalitionsvertrag vorgesehenen Einrichtung eines Nationalen Bildungsrates ist Gegenstand gegenwärtig laufender und anstehender regierungsinterner Beratungen mit den Ländern, wobei Vereinbarungen mit den Ländern noch nicht getroffen sind. mehr...
bundestag_Increa_Fotolia.de

Ausstattungsinitiative für Schulen

DigitalPakt Schule soll nun endlich kommen

05.06.2018 Ι Im Mai 2018 hat das Bundeskabinett einen Gesetzentwurf zur Änderung von Artikel 104c Grundgesetz (GG) sowie drei weiteren Artikeln des Grundgesetzes beschlossen, um den DigitalPakt Schule zwischen Bund und Ländern zu ermöglichen. Über einen Zeitraum von fünf Jahren sollen vom Bund fünf Milliarden Euro für die Förderung digitaler Ausstattung an Schulen bereitgestellt werden, während die Länder für weitere finanzielle Mittel, Qualifikation der Lehrkräfte, pädagogische Konzepte und Betrieb der Infrastruktur verantwortlich bleiben. Doch bevor es an die Umsetzung geht sind noch einige Hürden zu nehmen. mehr...
urban01

Bundeskabinett beschließt Berufsbildungsbericht 2018

Wer qualifizierte Fachkräfte will, muss gut ausbilden, faire Löhne zahlen und Aufstiegschancen eröffnen

18.04.2018 Ι Heute hat das Bundeskabinett den Berufsbildungsbericht beschlossen. Er informiert zur aktuellen Situation des Berufsbildungssystems. Die gute Botschaft, es gibt erstmals seit Jahren ein leichtes Plus von 4.689 betrieblichen Ausbildungsverträgen, überwiegend im Handwerk. Im Bereich Industrie und Handel gab es keine Zugewinne. Gleichzeitig bleiben aber erneut viele Jugendliche ohne Ausbildung, rund 300.000 Jugendliche befinden sich im Übergangsbereich. Auch die Ausbildungsbeteiligung der Betriebe geht weiter zurück. Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall sagt anlässlich der Veröffentlichung des Berichtes: "Die Situation ist geradezu paradox: Einerseits dominiert die Sorge um Fachkräfte die Debatte. Anderseits stagniert in den Metall- und Elektroberufen die duale Berufsausbildung. Das ist inakzeptabel! Nicht jammern, machen - lautet die Botschaft an die Unternehmen. Wer qualifizierte Fachkräfte will, muss gut ausbilden, faire Löhne zahlen und Aufstiegschancen eröffnen. Bei allem ist noch Luft nach oben." mehr...
2018_01_BBAktuell_Titelbild

Sowohl bei der Ausbildung in den Unternehmen als auch bei der Kooperation von Hoch-schule und Betrieb:

"Defizite im dualen Studium"

13.04.2018 Ι So titelt das Handelsblatt vor Kurzem und greift eine Studie der Helmut-Schmidt-Universität aus dem Januar 2017 auf. Das an dieser Aussage etwas dran ist, wissen auch die Gewerkschaften und haben längst mit politischen Lösungsansätzen aufgewartet. Einzig Bund und Länder scheinen noch nicht ganz bereit für einen Kulturwandel. mehr...
Weiterbildung

BIBB: Aktuelle Empfehlungen und Strategien zur Qualifizierung Bildungsferner

Bedingungen für Weiterbildung bildungsferner Menschen müssen besser werden

11.04.2018 Ι Bildungsferne Menschen nehmen vergleichsweise wenig an Weiterbildung teil. In Zeiten von Fachkräftemangel und zunehmender Automatisierung von Einfacharbeitsplätzen ist es eine zentrale Herausforderung, diese Teilnahme zu steigern. Die Ergebnisse der wbmonitor-Umfrage des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) unter Weiterbildungsanbietern sowie die im März vom BIBB-Hauptausschuss verabschiedete Empfehlung "Abschlussorientierte Qualifizierung Erwachsener: Gelingensbedingungen und Erfolgsfaktoren" geben Impulse für Erfolg versprechende Strategien, wie hier Hemmnisse überwunden und Potenziale besser ausgeschöpft werden können. mehr...

Bildungspolitik

Links und Zusatzinformationen
Digitalisierung_RC ((c) C. Illings )
Informationen zur Unterstützung geflüchteter Menschen
Integration_durch_Bildung___RC
Berufsbildung attraktiver gestalten
Attraktiv-Durchlaessig-Gleichwertig
Registriere_Dich_jetzt_als_RC

und erhalte zukünftige vielfältige Angebote zu Deinem Bereich.

modernbilden
Servicebereich