IG Metall
„WAP” das Berufsbildungsportal
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Fotolia_41542362_Kompetenzcheck

DGB-Anforderungen an Validierungsverfahren

Beruflicher Erfahrung ihren Wert geben

23.05.2017 Ι Bisher finden im deutschen Berufsbildungssystem - anders als in anderen europäischen Ländern - non-formal erworbene Kompetenzen, die z.B. in Weiterbildungsschulungen erworben wurden, ebenso wenig Berücksichtigung wie informell erworbene Kompetenzen (z.B. Berufserfahrung, berufliches Erfahrungswissen, Ehrenamtserfahrung etc.). Das soll sich nun ändern. mehr...
panthermedia.net / Zerbor

Zwischen dicken Brettern und dick(en)-Schädeln

Neue Regierung im Saarland prüft Umlagefinanzierung in der Ausbildung

17.05.2017 Ι Im Saarland wurde bereits vor einigen Jahren eine Umlagefinanzierung in der Pflegeausbildung eingeführt. Die Ausbildungszahlen haben sich seit dem mehr als verdoppelt. Nun hat sich die neue Landesregierung vorgenommen, zu prüfen, wie dieses "erfolgreiche Instrumente" unterstützt werden kann. mehr...
turgaygundogdu - Fotolia

Berufliches lernen im Studium

Die Lernfabrik

09.05.2017 Ι Der Anteil akademisch ausgebildeter Arbeitnehmer/innen wird in den nächsten Jahren weiter zunehmen. Für die Hochschulen stellt sich damit die Frage, ob und wie Studierende auf die Arbeitswelt vorbereitet werden sollen. In der Lernfabrik lässt sich das Konzept der Beruflichkeit ergänzend und vermittelt mit dem fachwissenschaftlichen Studium umsetzen. Mit der Lernfabrik erhalten Prinzipien der Berufsbildung wie die Arbeits- und Geschäftsprozessorientierung Eingang in das Studium. mehr...
OS_BBiG

MdB Rainer Spiering und die IG Metall Jugend Osnabrück diskutieren zur Berufsausbildung

Spiering will Berufsbildungsgesetz ändern - CDU blockiert Reform

11.04.2017 Ι Der Gesetzgeber hat viele Möglichkeiten das Berufsbildungsgesetz besser zu machen. Aus diesem Grund hat der Ortsjugendausschuss der IG Metall Osnabrück den SPD-Bundestagsabgeordneten Rainer Spiering eingeladen, um über diese Möglichkeiten zu sprechen. Der Gewerkschaftsjugend geht es um mehr Chancengleichheit, Rechtssicherheit und Qualität in der Berufsausbildung. Das Berufsbildungsgesetz sollte planmäßig noch in dieser Legislaturperiode novelliert werden. Nach Aussage von MdB Spiering liegt es am Koalitionspartner der CDU, welche bisher das neue Gesetz blockieren, er selbst sei nicht weit weg von den Forderungen der IG Metall. mehr...
urban01

Berufsbildungsbericht 2017

Metallarbeitgeber müssen mehr ausbilden

05.04.2017 Ι Anlässlich der heutigen Verabschiedung des Berufsbildungsbericht 2017 durch das Bundeskabinett sagte Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall: "Die Unternehmen werden ihrer Verantwortung für Ausbildung nicht gerecht. Nur rund 20 Prozent der Betriebe beteiligen sich noch, die anderen verlassen sich darauf, Arbeitskräfte zu finden, die ein anderer ausgebildet hat. In den Kernberufen der Metall- und Elektroindustrie ging die Anzahl der Ausbildungsverträge in letzten fünf Jahren um 7,8% auf 45 369 zurück. Das ist besorgniserregend und passt nicht zu den Klagen über Fachkräftemangel. In dem von Gesamtmetall mit beauftragten MINT-Report 2016 des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) wird ein MINT-Fachkräftemangel beklagt. Wenn hier eine Fachkräftelücke droht, müssen die Betriebe deutlich mehr ausbilden." mehr...
shot

www.DENK-doch-MAL.de: Zweite Ausgabe 2017

Wird die digtiale Arbeitswelt wirklich so schön?

29.03.2017 Ι Es gibt viele Berichte, die darauf hinweisen, dass Arbeit 4.0/Digitalisierung keine Luftnummern sind. Nicht nur die Einfacharbeitsplätze sind betroffen. Die Restrukturierungs- und Innovationsprozesse machen veränderte Aus- und vermehrte Weiterbildung erforderlich. Insbesondere dann, wenn die Beschäftigten im Sinne guter Arbeit in der digitalisierten Welt tätig und innovativ sein sollen. Mittlerweile hat sich Technik und damit die technisch machbaren Lösungen, grundlegend verändert. Das hat Auswirkungen auf Arbeit und Qualifizierung. Die Beschleunigung technischer Innovationen führt in den Betrieben zur Flexibilisierung der Arbeitsstrukturen, Veränderungen der Arbeitsorganisation, Veränderungen der Arbeitsplätze - z.B. vernetzte Arbeitsformen - und kontinuierlichen Restrukturierungsprozessen, verbunden mit Arbeitsplatzabbau. Die Autoren der neuen Ausgabe von DENK-doch-MAL.de schauen genau hin,was sich verändert. mehr...
Alternativer_BAfoeG-Bericht

Reformen jetzt

Der Alternative BAföG-Bericht der Gewerkschaften ist erschienen

20.02.2017 Ι Die IG Metall legt gemeinsam mit Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), DGB-Jugend, GEW und ver.di den Alternativen BAföG-Bericht vor. Er zeigt: Das BAföG reicht längst nicht mehr und muss dringend reformiert werden. mehr...

Bildungspolitik

Links und Zusatzinformationen
Digitalisierung_RC ((c) C. Illings )
Informationen zur Unterstützung geflüchteter Menschen
Integration_durch_Bildung___RC
Berufsbildung attraktiver gestalten
Attraktiv-Durchlaessig-Gleichwertig
Registriere_Dich_jetzt_als_RC

und erhalte zukünftige vielfältige Angebote zu Deinem Bereich.

modernbilden
Servicebereich