IG Metall
„WAP” das Berufsbildungsportal
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Ertl

Hubert Ertl neuer Forschungsdirektor im BIBB

BIBB will Forschung strategisch ausrichten und international vernetzen

14.09.2017 Ι Prof. Dr. Hubert Ertl ist neuer Forschungsdirektor und stellvertretender Präsident im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). Prof. Ertl, Jahrgang 1968, kehrt nach dreizehnjähriger Forschungs- und Lehrtätigkeit an der Universität in Oxford für seine neue Aufgabe nach Deutschland zurück und übernimmt die Position von Prof. Dr. Reinhold Weiß, der in den Ruhestand gegangen ist. mehr...
hannack1

Bildungsgipfel

DGB fordert Neustart für die Bildungsrepublik

13.09.2017 Ι Einen bildungspolitischen Neustart hat die stellvertretende DGB-Vorsitzende Elke Hannack auf dem DGB-Bildungsgipfel am vergangenen Freitag in Berlin gefordert. "Bund und Länder haben wichtige Ziele verfehlt, die sie sich 2008 auf ihrem Dresdner Bildungsgipfel gesetzt hatten. Die Bildungsrepublik Deutschland ist heute in weiter Ferne. Die Digitalisierung, steigende Schülerzahlen und die Inklusion erhöhen zusätzlich den Handlungsbedarf. Wir brauchen deshalb eine neue, gemeinsame Bildungsstrategie. Bund, Länder, Kommunen und Sozialpartner müssen zusammen an der Modernisierung unseres Bildungswesens arbeiten. Alles was diese Kooperation erschwert, sollten wir hinter uns lassen. Das Kooperationsverbot muss aus dem Grundgesetz gestrichen werden. Der Bund muss auch den Schulen helfen können", sagte Hannack. mehr...
2017_02_BBaktuell_Titelseite

Infodienst BerufsBildung Aktuell | August 2017

Weiterbildung 4.0

16.08.2017 Ι Viele Beschäftigte haben im betrieblichen Alltag keine Möglichkeiten, sich beruflich weiterzubilden. Betriebsräte stehen vor der Herausforderung, Weiterbildung für alle Beschäftigten mitzugestalten. mehr...
Urban

DigitalPakt#D

Digitalisierung der Schulen - Kann Wanka liefern?

10.08.2017 Ι Ob der im Oktober 2016 von Bildungsministerin Wanka angekündigte DigitalPakt#D für die Schulen kommt, scheint ungewiss. Fünf Milliarden Euro sollten den Schulen für die Jahre 2018 bis 2022 für die Herausforderungen der Digitalisierung bereitstehen. Bisher allerdings ist das Geld in der Finanzplanung des Bundes nicht vorgesehen. In den Ländern wächst der Unmut. Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, hat vor einem Scheitern des DigitalPakt#D gewarnt: "Ein Scheitern des DigitalPakt#D wäre auch angesichts der Überschüsse im Bundeshaushalt eine Bankrotterklärung des Bildungsministeriums." Nach Ansicht der IG Metall seien die dafür vorgesehenen Finanzmittel von vorneherein sehr knapp bemessen, da allein für die Beruflichen Schulen ein Investitionsbedarf von schätzungsweise 8 bis 9 Mrd. Euro anfallen würde. mehr...
levelup_gruppe

Erasmus+Projekt Level-up!

Ausbilderqualifizierung in Europa fördern

25.07.2017 Ι Mit dem Erasmus-Projekt "Level-up! Workplace Tutor goes Europe" nimmt sich die IG Metall gemeinsam mit ihren Partnern zum Ziel, die Qualifizierung und Professionalisierung betrieblicher Ausbilder in Europa zu stärken. "Das Projekt arbeitet auf zwei Ebenen: der praktischen Ebene, auf der ein Weiterbildungsangebot für betriebliche Ausbilder aus ganz Europa umgesetzt wird; sowie der politischen Ebene, auf der ein europäischer Austausch zu relevanten bildungspolitischen Themen zwischen Stakeholdern initiiert wird", betont die IG Metall-Projektverantwortliche Hanna Schrankel. mehr...
ABolder

Gespräch mit Axel Bolder zur neuesten Veröffentlichung des Wissenschaftlichen Beraterkreises

Auf dem Prüfstand: die bildungspolitischen Positionen der AfD

12.07.2017 Ι Der Wissenschaftliche Beraterkreis der Bildungsbereiche von ver.di und IG Metall hat sich in einer aktuellen Veröffentlichung mit den bildungspolitischen Forderungen im Grundsatzprogramm der AfD auseinandergesetzt. Axel Bolder, Mitglied des Beraterkreises und maßgeblich an der Veröffentlichung beteiligt, stellt sich in dem nachfolgenden Interview den Fragen von WAP. In einem neuen Format, den "Argumenten", stellt er die Ergebnisse seiner Recherchen vor. mehr...
urban01

Berufsschulen mit Zukunft: Investieren - Qualifizieren - Erneuern

IG Metall fordert Investitionsoffensive für Berufsschulen

10.07.2017 Ι Die Berufsschule hat eine zentrale Bedeutung für die Qualität der Berufsbildung. Anspruch und Wirklichkeit liegen aber häufig weit voneinander entfernt. So wird der Standard der technischen Ausstattung vieler Berufsschulen beklagt, es fehlt qualifiziertes und ausreichendes Lehrpersonal. "Angesichts der bildungspolitischen Herausforderungen, insbesondere auch durch die Digitalisierung der Arbeitswelt, braucht es dringend eine Investitionsoffensive für die Berufsschulen. Bund und Länder sind geforderte die Voraussetzungen dafür zu schaffen", sagt Hans-Jürgen Urban, geschäftsführende Vorstandsmitglied der IG Metall. mehr...

Bildungspolitik

Links und Zusatzinformationen
Digitalisierung_RC ((c) C. Illings )
Informationen zur Unterstützung geflüchteter Menschen
Integration_durch_Bildung___RC
Berufsbildung attraktiver gestalten
Attraktiv-Durchlaessig-Gleichwertig
Registriere_Dich_jetzt_als_RC

und erhalte zukünftige vielfältige Angebote zu Deinem Bereich.

modernbilden
Servicebereich