IG Metall
„WAP” das Berufsbildungsportal
WAP - Springe direkt:
Inhalt
     
2012_HBS_Modellprojekt_WAP

Studieren ohne Abitur - Modellprojekt der Hans-Böckler-Stiftung

Dritter Bildungsweg

07.11.2012 Ι Die Hans-Böckler-Stiftung hat ein neues interessantes Modellprojekt gestartet: "Studieren ohne Abitur". Bis Februar 2013 sollen über die Gewerkschaften und Betriebsräte die ersten 30 beruflich Qualifizierten für ein Studium der Gesundheits- oder Ingenieurwissenschaften gewonnen werden.

In Kooperation mit der Landesregierung NRW, der Hochschule Niederrhein und der Universität Duisburg-Essen ist ein maßgeschneidertes Stipendienprogramm entwickelt worden. Es ist zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Studienanfängern, die aus dem Beruf kommen und den Sprung an die Hochschule wagen.

Zu den Leistungen der Hans-Böckler-Stiftung gehören das übliche Stipendium, Büchergeld und als spezielle Leistungen geförderte Vorkurse und ein betreutes Vorstudium.

Die IG Metall unterstützt das Modellprojekt.

Bewerben können sich im gewerkschaftlichen Verfahren engagierte Kolleginnen und Kollegen.

 

Bewerbungsschluss ist der 1. Februar 2013 - Fristverlängerung bis 30 April 2013

 

Die Bewerbungen für Mitglieder der IG Metall sind mit der Stellungnahme von zuständiger Verwaltungsstelle und Bezirksleitung an Bernd Kaßebaum oder Alexandra Schließinger, Ressort Bildungs- und Qualifizierungspolitik zu richten. Ebenso stehen sie für Nachfragen zur Verfügung.

Entscheiden wird der Bewerberausschuss für Fachhochschulen, Zweiter Bildungsweg, DWP, Anfang Juli 2013.

Wir bitten darum, interessierte Betriebsräte und Vertrauensleute zu informieren, damit sie in ihrem Umfeld potenzielle Bewerber/innen ansprechen können.

Die Hans-Böckler-Stiftung hat zur Bewerbung des Programms Flyer, ein Werbeplakat und kleine Lesezeichen erstellt, die wir als Mustersatz den Verwaltungsstellen, Bezirksleitungen und Bildungsstätten zur Verfügung gestellt haben. 

Die Materialien können bei der Hans-Böckler-Stiftung nach Bedarf bestellt werden.

Ansprechpartnerin dafür ist die Kollegin Kerstin Schmidt, E-Mail: Kerstin-Schmidt@boeckler.de.

Sie nimmt ab sofort auch Eure Fragen zum Modellprojekt entgegen unter 0211-7778-605, täglich von 9 bis 12 Uhr.

Ab November 2012 stellt die Hans-Böckler-Stiftung das Modellprojekt auch in den DGB-Landesbezirken für Multiplikator/innen vor. Die Termine stehen auch auf der Website der Hans-Böckler-Stiftung.

 

Ausführliche Informationen findet Ihr auch auf der Website:

www.boeckler.de > Stipendien > Studieren ohne Abitur.

Studieren ohne Abitur

Gesundheitswesen

http://www.boeckler.de/41115.htm

Liste der Ausbildungsberufe, die für die Studiengänge der Gesundheitswissenschaften anerkannt werden: à http://www.boeckler.de/stuf_dwb_ausbildungsberufe_health_care_management.pdf

 

Studieren ohne Abitur

Sieben Studiengänge der Ingenieurwissenschaften

http://www.boeckler.de/41119.htm

Zulassungsvoraussetzungen für die verschiedenen Studiengänge der Ingenieurwissenschaften: à

http://www.boeckler.de/stuf_dwb_ausbildungsberufe_ing_wiss.pdf

 

Angemeldete Benutzer können hier ein Kommentar hinterlassen

Hochschulpolitik

Links und Zusatzinformationen
Servicebereich