IG Metall
„WAP” das Berufsbildungsportal
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
alterngerechtes_arbeiten

Ein fachübergreifendes Monitoring

Demografischer Wandel in der Arbeitswelt

17.02.2017 Ι demowanda ist das Ergebnis eines fachübergreifenden Monitorings, in dem sechs Ressortforschungseinrichtungen des Bundes zusammenarbeiten. Ziel ist, das Thema Arbeit unter dem Fokus des demografischen Wandels aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten und daraus gewonnene Erkenntnisse einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Ein Schwerpunkt: berufliche Bildung mehr...
BildungBuecher

Kostet mich die Digitalisierung den Arbeitsplatz?

Qualifizierung wird immer wichtiger

16.02.2017 Ι Zahlreiche Studien beschäftigen sich mit der Frage, ob die Digitalisierung Arbeitsplätze bedroht. Doch was ist von den Prognosen zu halten? Und werden sie in den Medien richtig wiedergegeben? Wir klären auf - und sagen, wo der größte Handlungsbedarf besteht. mehr...
Boeckler_Impuls

Böckler Impuls Ausgabe 17/2016

Arbeiterkinder oft unter Wert beschäftigt

04.11.2016 Ι Ob Arbeitnehmer/innen adäquat beschäftigt sind, hängt auch von ihrer sozialen Herkunft ab: Hochschulabsolventen aus Arbeiterfamilien sind für ihren Job häufiger überqualifiziert als diejenigen mit Akademikereltern. mehr...
Christian von Polentz

Industrie 4.0 braucht den Sozialstaat 4.0

Mehr Bildungsgerechtigkeit wagen!

01.11.2016 Ι Die IG Metall hat ein Umsteuern zum "Sozialstaat 4.0" gefordert. "Der Sozialstaat muss sich auf die Herausforderungen der Arbeitswelt von morgen einstellen und gleichzeitig die Löcher stopfen, die durch nicht eingehaltene Versprechen von Sicherheit und Gerechtigkeit entstanden sind", forderte Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall. Er wies darauf hin, dass Bildung und Qualifizierung die entscheidenden Grundlagen einer funktionierenden Demokratie seien. mehr...
spaetstarter

BA-Programm geht in die Verlängerung

Spätstarter für Ausbildung gesucht

02.08.2016 Ι Auch für 25 bis 35-Jährige ist es nicht zu spät für eine Berufsausbildung. Das verdeutlichen rund 100.000 Teilnehmer des Programms "Ausbildung wird was - Spätstarter gesucht", das nun unter dem neuen Namen "Zukunftsstarter" und mit erweiterten Fördermöglichkeiten fortgesetzt wird. mehr...
coover

Jetzt neue Ausgabe von DENK-doch-MAL.de erschienen

Das ist ein Muss - Digitalisierung und Facharbeit in Einklang bringen

30.06.2016 Ι Bildungsprozesse verändern sich im Zuge der Digitalisierung. Netzbasierte Lernprogramme ergänzen klassische Bildungsgänge. Sie können sich sogar als Substitute erweisen. Sind Hochschulen, Lehrwerkstätten und Bildungsträger in ihrer Existenz bedroht? Schwer zu sagen. In der neuen Ausgabe von DENK-doch-MAL.de zur Digitalisierung und Facharbeit konzentrieren die Beiträge sich auf die Aspekte, Digitalisierung und Facharbeit. (Link: www.denk-doch-mal.de) mehr...
bundestag_Increa_Fotolia.de

Stärkung der beruflichen Weiterbildung

Prämien für bestandene Prüfungen für Arbeitnehmer/innen

08.06.2016 Ι Arbeitnehmer/innen ohne Berufsausbildung erhalten bei Teilnahme an einer abschlussbezogenen Weiterbildung künftig Prämien für bestandene Zwischen- und Abschlussprüfungen. Außerdem hat eine Weiterbildung zukünftig Vorrang vor einer Vermittlung in ein neues Beschäftigungsverhältnis, falls durch die Weiterbildung eine dauerhafte berufliche Eingliederung erreicht werden kann. mehr...

Arbeitsmarkt

Links und Zusatzinformationen
Informationen zur Unterstützung geflüchteter Menschen
Integration_durch_Bildung___RC
Registriere_Dich_jetzt_als_RC

und erhalte zukünftige vielfältige Angebote zu Deinem Bereich.

ENTGELTATLAS
demowanda
bfw
Zentrale Beratungshotline:
+49 (0)2104 499-250
kontakt@bfw.de

Servicebereich