IG Metall
„WAP” das Berufsbildungsportal
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Alternativer_BAfoeG-Bericht

Reformen jetzt

Der Alternative BAföG-Bericht der Gewerkschaften ist erschienen

20.02.2017 Ι Die IG Metall legt gemeinsam mit Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), DGB-Jugend, GEW und ver.di den Alternativen BAföG-Bericht vor. Er zeigt: Das BAföG reicht längst nicht mehr und muss dringend reformiert werden. mehr...
alterngerechtes_arbeiten

Ein fachübergreifendes Monitoring

Demografischer Wandel in der Arbeitswelt

17.02.2017 Ι demowanda ist das Ergebnis eines fachübergreifenden Monitorings, in dem sechs Ressortforschungseinrichtungen des Bundes zusammenarbeiten. Ziel ist, das Thema Arbeit unter dem Fokus des demografischen Wandels aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten und daraus gewonnene Erkenntnisse einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Ein Schwerpunkt: berufliche Bildung mehr...
Fotolia_30178441_Subscription_Monthly_XXL

Beschluss des BIBB-Hauptausschusses vom 14. Dezember 2016

Weiterentwicklung dualer Studiengägnge

09.02.2017 Ι Mit dualen Studiengängen haben Hochschulen und Praxispartner ein Format etabliert, in dem die Vermittlung von wissenschaftlich-theoretischem Wissen mit der Aneignung berufspraktischer Kompetenzen verbunden wird, um ein spezifisches Qualifikationsprofil der Studierenden zu erreichen. Hierzu werden, verteilt auf mindestens zwei Lernorte (Hochschule und Betrieb), organisatorisch und curricular entweder geregelte berufliche Ausbildungen mit dem Studium verbunden (sogenannte ausbildungsintegrierende duale Studiengänge) oder längere Praxisphasen im Betrieb in das Studium integriert (sogenannte praxisintegrierende duale Studiengänge). Hierzu kooperieren Hochschulen mit Praxispartnern und greifen dabei auch auf Regelungen und Erfahrungen im Berufsbildungssystem zurück. mehr...
dualstudieren

Position des DGB zum Dualen Studium

Duales Studium eindeutig definieren

08.02.2017 Ι Die Qualität des dualen Studiums muss stark verbessert werden. Eine zentrale Forderung des DGB: Duale Studiengänge müssen als eigenständiges Studienformat mit besonderem Profilanspruch verbindlich definiert werden. "Es dürfen nur solche Studienformate sich dual nennen, in denen akademische und berufliche Bildung auch wirklich integriert wird", erklärte DGB-Vize Elke Hannack. mehr...
Tarife_Tarifverhandlung_1

Duales Studium

Continental, IG Metall und IG BCE treffen wegweisende Vereinbarung für dual Studierende

01.12.2016 Ι Das Technologieunternehmen Continental trifft als einer der ersten Dax-Konzerne mit der IG Metall und der IG BCE eine gemeinsame Vereinbarung für dual Studierende. Damit werden einheitliche Ausbildungsbedingungen für die derzeit über 520 dualen Studenten bei Continental in Deutschland geschaffen. mehr...
gesetzbuch_adler_op_222

Verfassungsgerichtsurteil in Baden-Württemberg

Die Demokratiefrage an den Hochschulen neu stellen

17.11.2016 Ι Das Verfassungsgericht in Baden-Württemberg hat in dieser Woche das Landeshochschulgesetz in Teilen für verfassungswidrig erklärt und scheint damit die unternehmerische Hochschulpolitik und das Prinzip der "starken Leitungen" auszuhebeln. Ob dies tatsächlich im Sinne der Gewerkschaften und Studierenden endet, muss sich noch zeigen. mehr...
© Arne Trautmann/Panthermedia.net

Berufsbildungsgesetz

Wir brauchen eine echte Reform

16.11.2016 Ι Gesetze, die die Arbeitsbeziehungen regeln, sind Kompromisse, die die jeweiligen gesellschaftlichen Kräfteverhältnisse widerspiegeln. Das BBiG ist so ein Fall. In welchem Gewicht die Kräfte zueinander stehen, äußert sich nicht nur in politischen Wahlergebnissen, sondern auch in der außerparlamentarischen Mobilisierungsfähigkeit der Gewerkschaften. Denn das Abstimmungsverhalten der Gewählten und auch die Programmatik der Parteien sind durch Wähler beeinflussbar. mehr...
Boeckler_Impuls

Böckler Impuls Ausgabe 17/2016

Arbeiterkinder oft unter Wert beschäftigt

04.11.2016 Ι Ob Arbeitnehmer/innen adäquat beschäftigt sind, hängt auch von ihrer sozialen Herkunft ab: Hochschulabsolventen aus Arbeiterfamilien sind für ihren Job häufiger überqualifiziert als diejenigen mit Akademikereltern. mehr...
Ausbildung_und_Studium_120x120_1

Handreichung des BAMFs

Hochschulzugang und Studium von Flüchtlingen

01.11.2016 Ι Die deutschen Studentenwerke und Hochschulen haben sich frühzeitig den Herausforderungen der Integration von Geflüchteten gestellt und dabei großes Engagement bewiesen. Mit vielfältigen Initiativen und Projekten haben deren Mitarbeiter/innen sowie die Studierenden die soziale und akademische Integration von Geflüchteten maßgeblich unterstützt. mehr...
Image0003

Hannoveraner Erklärung

Die Ausbildung für Berufsschullehrer muss verbessert werden

27.10.2016 Ι Die Arbeitsgemeinschaft Gewerblich-Technische Wissenschaften und ihre Didaktiken (gtw) in der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. hat sich im Rahmen der 19 gtw-Herbstkonferenz 2016 an der Leibniz Universität Hannover mit der Qualität der Ausbildung von BerufsschullehrerInnen befasst und dafür die sogenannte Hannoveraner Erklärung herausgegeben. WAP sprach darüber mit Prof. Dr. Georg Spöttl. mehr...
2015_Logo_GNW

Plenumstagung am 06./07. Oktober 2016

Akkreditierung - Entwicklung und Perspektiven nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts

07.09.2016 Ι Die nächste Plenumstagung des gewerkschaftlichen Gutachter/innen-Netzwerkes widmet sich den Konsequenzen aus dem Bundesverfassungsgerichtsurteil und anderen aktuellen Themen zur Akkreditierung. mehr...
BAFOEG-und-Studenten_BerMorgenpost

Jubiläum: seit 45 Jahren Bafög

Bundestag beschloss BAföG am 26. August 1971

30.08.2016 Ι Das Studieren sollte nicht mehr allein vom Einkommen der Eltern abhängig sein. Die Hochschulen sollten Talenten aus allen gesellschaftlichen Schichten offen stehen. Diesem Anspruch neu gerecht zu werden, verabschiedete der Deutsche Bundestag am 26. August 1971 das Bundesausbildungsförderungsgesetz, kurz BAföG genannt. Ganz neu war die Idee nicht, doch diesmal gründlicher umgesetzt. mehr...
ebbinghaus

BIBB-Studie Studienabbrecher/innen

Studienabbrecher und -abbrecherinnen als Azubis willkommen

16.08.2016 Ι Beratungs- und Unterstützungsangebote für Studienabbrecher und -abbrecherin­nen mehren sich. Dabei spielt auch ein möglicher Wechsel in eine duale Berufsausbildung eine Rolle. Eine aktuelle Studie des Bundesinstituts für Berufs­bildung (BIBB) ist der Frage nachgegangen, welche Sicht Betriebe sowie Studienabbrechern und -abbrecherinnen auf eine Ausbildung haben. "Jungen Menschen - Studienabbrechern und -abbrecherinnen wie auch alle anderen Bewerber - geht es bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz nicht alleine um den Beruf als solchem, sondern auch um die Rahmenbedingungen im Betrieb. Dazu gehören die Vielseitigkeit der Ausbildung, Möglichkeiten, eigene Ideen einzubringen, die Chance, nach der Ausbildung übernommen zu werden, und die Aussicht auf berufliche Entwicklungs- und Karrierewege," sagt die BIBB-Forscherin Margit Ebbinghaus im Interview mit unseren Bonner WAP-Korrespondent Uli Degen. mehr...
Fotolia_28240135_ehrenberg-bilder_0a4da837ea81d6392213bc0a629e19f18d39623c

Neue Zahlen zum Bafög

Auch 2015 deutlicher Rückgang der BAföG-Bezieher

12.08.2016 Ι Zum vierten Mal in Folge ist die Zahl der Empfängerinnen und Empfänger von BAföG-Leistungen sowohl im schulischen wie im hochschulischen Bereich zurückgegangen. Eine regelmäßige Anpassung bleibt auf der Tagesordnung der notwendigen Reformmaßnahmen. mehr...
Lust_auf_Weiter_Bildung

Tarifvertrag Bildung

Lust auf Weiterbildung? Die Bildungsteilzeit macht´s möglich!

11.08.2016 Ι Bildung und Weiterbildung sind wichtig für das gesamte Arbeitsleben. Sie sind entscheidend für die berufliche Perspektive und die Möglichkeit sich weiter entwickeln zu können. Weiterbildung ist auch maßgeblich für die Beschäftigungschancen. mehr...
teaser_studierende

Weiterentwicklung der Akkreditierung

Quo vadis: Qualitätssicherung an Hochschulen steht an einem Scheideweg

10.08.2016 Ι Mit zwei Papieren haben sich die Gewerkschaften zur Zukunft der externen Qualitätssicherung an Hochschulen zu Wort gemeldet. Ein aktuelles Positionspapier des DGB nimmt Bezug auf den Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zur Akkreditierung. In einem sog. Anforderungspapier aus dem Gewerkschaftlichen GutachterInnen-Netzwerk werden konkrete Erwartungen an die derzeit laufende Überarbeitung der Kriterien und Verfahren gerichtet. mehr...
Fotolia_37313591_contrastwerkstatt_30c081d0178ab0a8ad6935c6ca60cc3d424c7678

Seminar für die betriebliche Interessenvertretung - November 2016

Erfolgreiche Interessenvertretung für dual Studierende

13.07.2016 Ι Das gewerkschaftliche Gutachter/innen-Netzwerk bietet im November erneut ein Seminar an, das die verschiedenen Modelle sowie Arten und Formen von dualen Studiengängen behandelt. Welche Chancen und Risiken existieren für die Unternehmen, die Studierenden. Welche Herausforderungen.. mehr...
dualstudieren

IAQ-Untersuchung Duales Studium

Dual Studieren - und dann?

08.07.2016 Ι Beim Start in den Beruf haben die Absolventen dualer Studiengänge oft hohe Erwartungen. Knapp 70 Prozent dieser Jugendlichen streben sofort eine Leitungsfunktion an. Sie sammelten bereits während des Studiums in einer Ausbildung oder in Praxisphasen viel Berufserfahrung. Fast 40 Prozent wollen nach dem Bachelor noch ein Masterstudium anschließen - 60 Prozent neben dem Job. "Damit wird der Druck für die Unternehmen höher, den dual Studierenden schon bei ihrer Einstellung entsprechende Möglichkeiten zu offerieren", zeigt ein aktueller Report aus dem Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen (UDE). mehr...
BafoeG-Bankdarlehen

Studienkredite

Darlehen der Studierendenwerke

23.06.2016 Ι Gefördert werden Studierende vor Ort, die den Semesterbeitrag für das jeweilige Studierendenwerk zahlen. Ergänzend zu den staatlichen Förderungen haben die Studierendenwerke Darlehensfonds eingerichtet, aus denen es "seinen" Studierenden in besonderen Notlagen Unterstützung gewährt. mehr...
Fotolia_Foto_Alfred_Wimmer

Pressemitteilung der Familienkasse speziell zum Sommer

Kindergeld zwischen einer Schul- und Berufsausbildung

22.06.2016 Ι Schülerinnen und Schüler müssen sich nach ihrem Schulabschluss nicht zwingend arbeitslos melden, um weiterhin Kindergeld beziehen zu können. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass innerhalb von vier Monaten nach Schulende eine Ausbildung, ein Studium oder ein Freiwilliges Jahr begonnen wird. In diesem Fall erkennt die Familienkasse den Übergangszeitraum automatisch an und zahlt weiter Kindergeld aus. mehr...
urban01

Ein Thesenpapier

Digitalisierung der Arbeitswelt - Herausforderungen für die Berufsbildung

16.06.2016 Ι Bei der Digitalisierung handelt es sich um einen widersprüchlichen Prozess. Zum einen ist sie eine Rationalisierungsstrategie und -vision mit beträchtlichen Risiken für Beschäftigung, Entgelte und Arbeitsbedingungen. Zum anderen wohnt der Digitalisierung ein Potenzial der Humanisierung inne, das der Beseitigung gesundheitsverschleißender und dequalifizierender und der Schaffung anspruchsvoller und lernförderlicher Arbeit dienlich sein kann. mehr...
2015_09panthermedia_9446768_7360x4912_e783b414b5494a4ea7a29b5838d4b87c4041b4bd

Deutschlandfunk: Flüchtlinge an Hochschulen

Online-Universität "Kiron" für Flüchtlinge

01.06.2016 Ι Flüchtlinge sind wegen fehlender Papiere von Hochschulbildung ausgeschlossen. Nicht so an der Online-Universität "Kiron": Seit Oktober vergangenen Jahres studieren über 1.000 Flüchtlinge auf der Plattform - mit Aussicht auf einen Platz an einer regulären Universität. Demnächst sollen auch Flüchtlinge in der Türkei an den Kursen teilnehmen können. mehr...
logo-dgb

Stellungnahme des DGBs

Programm für Wissenschafts-Nachwuchs greift zu kurz

23.05.2016 Ι Planbare und verlässliche Karrierewege in der Wissenschaft zu schaffen, ist ein im Koalitionsvertrag verabredetes Ziel der Bundesregierung. Nach der Novellierung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes soll nun mit einem neuen Bund-Länder-Programm der wissenschaftliche Nachwuchs gefördert werden. Dem DGB reicht das nicht. mehr...
onSET

Der onSET für Flüchtlinge

Online-Spracheinstufungstest für Flüchtlinge

23.05.2016 Ι Der Online-Spracheinstufungstest wendet sich an Flüchtlinge, die einen Sprachkurs belegen möchten, bevor sie ihr Studium in Deutschland beginnen oder fortsetzen. Registrierte Flüchtlinge können den Test kostenlos ablegen - in Deutsch (vormals onDaF) oder Englisch. mehr...
dualstudieren

Deutschlandfunk Campus & Karriere

Studierende vor Belastungen schützen

18.05.2016 Ι Im dualen Studium lernen junge Menschen derzeit an der Hochschule, im Betrieb und manchmal auch noch in der Berufsschule. Drei verschiedene Orte, da ist die Arbeitsbelastung für die Studierenden hoch. Für ihren Schutz braucht es einheitliche gesetzliche Regelungen, sagt Matthias Anbuhl, Abteilungsleiter Bildungspolitik und Bildungsarbeit beim DGB, im Deutschlandfunk Campus & Karriere. mehr...
© 2016 Bundesagentur für Arbeit

Pressemitteilung der BA

Neu im Internet: Entgeltatlas

11.05.2016 Ι Was verdient eine Tischlerin in Berlin und was ein MEchatroniker in Nordrhein-Westfalen? Und wie sehen im Vergleich dazu die Verdienste im Bundesdurchschnitt aus? mehr...
Uni_Oldenburg

Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen (BAG)

Im Spannungsfeld Arbeitswelt und Wissenschaft

04.05.2016 Ι Kooperationsstellen initiieren, organisieren und moderieren die Zusammenarbeit zwischen Personen und Einrichtungen aus Wissenschaft und Arbeitswelt. So wird es möglich, Probleme aus der Arbeitswelt zu bearbeiten, deren Lösungen mehr erfordern als eine einfache Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse. Dabei unterscheiden sich die aktuellen Vorhaben der Kooperationsstellen deutlich: mehr...
panthermedia_A7012260_3835x2552_Studenten

Pressemitteilung des BMBFs

"Wer das Zeug dazu hat, soll bei uns studieren können"

29.04.2016 Ι verkündet Bildungsministerin Wanka und schafft damit die Gebühren für die Prüfung ausländischer Zeugnisse und für die Studierfähigkeitstest ab. mehr...
DQR

Der Deutsche Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen

Endlich gibt es Wegweisendes zu berichten!

29.04.2016 Ι Seit fast einem Jahrzehnt arbeiten die Gewerkschaften intensiv an der Etablierung eines Deutschen Qualifikationsrahmens. Erster Erfolg war die Platzierung der Meister, Techniker und Fachwirte parallel zum Bachelor (Stufe 6). Jetzt ist die Master-Ebene (Stufe 7) zugeordnet und die allgemeinen Schulabschlüsse (z.B. Abitur) mehr...
rubigm

Arbeit und Innovation

Ruhr-Universität und IG Metall starten großes Kooperationsprojekt

18.04.2016 Ι Im Rahmen des vom Fb Betriebspolitik der IG Metall verantworteten Projekts Arbeit und Innovation, in dem mindestens 300 TeilnehmerInnen aus 155 Projektbetrieben aus allen Bezirken der IG Metall auf die digitale Arbeitswelt vorbereitet werden sollen, werden maßgebliche Bildungsprozesse auch in der Lernfabrik der Ruhr-Universität stattfinden. Die Lernfabrik ist am Lehrstuhl für Produktionstechnik angesiedelt. Die Gemeinsame Arbeitsstelle von RUB und IG Metall ist in dieses Kooperationsprojekt maßgeblich eingebunden. mehr...
2015_Logo_GNW

17. Newsletter - Gewerkschaftliches Gutachternetzwerk

Das Netzwerk auf einen Blick

13.04.2016 Ι Der neue Newsletter informiert über die Organisation des Netzwerkes, gibt einen Rückblick auf das letzte Netzwerkplenum und weist auf die aktuellen Aktivitäten hin. Insbesondere sind Informationen über Angebote von Hochschulen für Flüchtlinge zusammengestellt. mehr...
© BMWi/Maurice Weiss

Der nächste Schritt der REVOLUTION BILDUNG

Weiterbildungskosten müssen gesellschaftlich solidarisiert werden!

12.04.2016 Ι Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) kommt in seiner Aussage auf der Baumaschinenmesse bauma in München den Forderungen der IG Metall Jugend deutlich entgegen. mehr...
(C) Arne Trautmann / Panthermedia.net

BVG-Urteil zur Akkreditierung

Bundesverfassungsgericht fordert gesetzliche Grundlage für Akkreditierung

19.03.2016 Ι Freitag Mittag war es soweit. In einem von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkten Verfahren hat das Bundesverfassunggericht ein weitreichendes Urteil zur Akkreditierung von Studiengängen gefasst. Im Kern läuft das Urteil darauf hinaus, eine gesetzliche Grundlage für die externe Qualitätssicherung zu schaffen. Der Gesetzgeber hat jetzt Zeit bis Ende 2017. Wie weit das Urteil auf das nationale und vielleicht auch europäische System der externen Qualitätssicherung Einfluss haben wird und evtl. auch in den Bologna-Prozess eingreifen wird, muss in den nächsten Wochen auf der Basis des Urteils geprüft werden. mehr...
Justizia

Neue Leistung für Studierende

Rechtsschutz für Studierende bei Prüfungen

09.03.2016 Ι Seit Beginn des Jahres gibt es für Studierende eine neue Satzungsleistung der IG Metall: den Rechtsschutz bei Prüfungsangelegenheiten. Hier wird erklärt, in welchen Fällen der Rechtsschutz greift und wer ihn in Anspruch nehmen kann. mehr...
Fotolia_39422212_M

Uni ohne Abi

Neuer Rekord: 50.000 studieren ohne Abitur

08.03.2016 Ι Noch nie zuvor studierten so viele Personen ohne allgemeine Hochschul- und Fachhochschulreife in Deutschland. Ihre Zahl hat sich seit 2010 nahezu verdoppelt. Dies ergeben Berechnungen des CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Die Nachfrage nach einem Studium ohne Abitur steigt seit Jahren konstant an. Für die IG Metall positive Daten, die Durchlässigkeit zwischen den Bildungsformaten verbessert sich. Es bleibt allerdings noch viel zu tun, beim Übergang beruflich Qualifizierter ins Studium. Studiengänge und berufliche Aus- und Fortbildungen müssen die Durchlässigkeit mehr fördern. mehr...
csm_Marc_Otten_-_Foto_Claus_Portraits_cd93de2929

Neuer Tarifvertrag zur Förderung von Dual Studierenden

Gutes Verhandlungsergebnis für Dual Studierende und eine unbefristete Übernahme

03.03.2016 Ι Die IG Metall hat mit Thyssen-Krupp Steel Europe einen Haustarifvertrag für Dual Studierende geschlossen. Damit werden die Rahmenbedingungen für Dual Studierende verbessert. "Wir sind stolz auf das Verhandlungsergebnis. Ausbildung und Studium kosten Geld, Zeit und Nerven. Dual Studierende sind deshalb oft doppelt belastet. Sie brauchen tarifvertragliche Regelungen, die sie entlasten und Perspektiven bieten. Wir als IG Metall tun alles dafür, dass dieser Erfolg kein Einzelfall bleibt, sondern mehr und mehr dual Studierende in den Genuss von Tarifverträgen kommen", sagte Marc Otten, Bezirksjugendsekretär der IG Metall Nordrhein-Westfalen. mehr...
Studium_Beruf_2010-

Geteiltes Echo auf Bericht zur Exzellenzinitiative

Exzellent ist, was wir daraus mache!

18.02.2016 Ι Während sich die meisten Experten insgesamt eher positiv zur Exzellenzinitiative und ihrer Weiterentwicklung äußerten, besteht die Kritik der Gewerkschaften und anderer Organisationen weiter fort. WAP stellt die Positionen zusammen. mehr...
2016_HaendeFotolia_11578507_S_528f437225a6884dfea8b44f52bd8692d89897ed

Böckler Aktion Bildung - Pressemitteilung

Stipendium öffnet Studium für MigrantInnen

27.01.2016 Ι Junge Menschen mit Migrationshintergrund in Bildung und qualifizierte, gute Arbeit zu integrieren, ist eine große Herausforderung für Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland. Schon vor dem starken Zuwachs an Einwanderern lagen hier große Potenziale brach, etwa weil begabte junge Menschen aus bildungsbenachteiligten, ärmeren Familien auf ein Studium verzichten. Die Hans-Böckler-Stiftung als Begabtenförderwerk der deutschen Gewerkschaften hat eine lange Erfahrung damit, begabte junge Leute aus nicht-akademischen Elternhäusern im Studium zu unterstützen. WAP veröffentlicht eine aktuelle Pressemitteilung der Hans-Böckler-Stiftung. mehr...
modernbilden

Eine Kampagne der IG Metall Jugend

Modern. Bilden.

13.01.2016 Ι Der nächste Schritt der Revolution Bildung mehr...
Integration_durch_Bildung___RC

Informationen zur Unterstützung geflüchteter Menschen

Integration von Flüchtlingen durch Bildung

11.01.2016 Ι Das Flüchtlingsthema beherrscht die öffentliche Debatte und mit ihm verbunden sind viele Herausforderungen. Für eine erfolgreiche gesellschaftliche Integration ist nicht zuletzt der Weg in Ausbildung, Studium und Arbeit von besonderer Bedeutung. mehr...
Studium_Beruf_2010-

Angebote für Flüchtlinge

Refugees - Ready for Study

30.11.2015 Ι Am 07. Januar 2016 startet der nächste kostenlose Orientierungskurs der Bundesagentur für Arbeit für studieninteressierte Flüchtlinge. mehr...
2015_Logo_GNW

Gutachterschulung für neue Gutachter | Oktober 2015

Eure Mitarbeit ist gefragt!

07.10.2015 Ι Das gewerkschaftliche Gutachternetzwerk sucht ehrenamtliche GutachterInnen für die Begutachtungsverfahren im Zusammenhang mit der Akkreditierung von Studiengängen und bietet Kolleginnen und Kollegen, die noch keine Erfahrung in der Akkreditierung besitzen, eine Erstschulung an. mehr...
2015_09panthermedia_9446768_7360x4912_e783b414b5494a4ea7a29b5838d4b87c4041b4bd

Qualität des dualen Studiums

Das Beste aus beiden Welten? Abschlusskonferenz des Qualitätsnetzwerks Duales Studium

05.10.2015 Ι Im Zuge des rasanten quantitativen Wachstums hat sich eine Vielfalt von Modellen dualer Studiengänge herausgebildet, die bei vielen Akteuren Fragen nach der Qualität der Angebote aufgeworfen hat. Der Stifterverband hat deshalb 2013 ein Qualitätsnetzwerk Duales Studium ins Leben gerufen, um mit zehn Anbietern aus staatlichen wie privaten Fachhochschulen, Universitäten und Berufsakademien in einem zweijährigen Prozess unter Moderation des CHE gemeinsam Empfehlungen für die Qualitätsentwicklung und Perspektiven des dualen Studiums zu erarbeiten. Die Ergebnisse wurden im Rahmen einer Konferenz am 29. September vorgestellt und mit Vertretern aus Hochschulen, Bildungspolitik und Unternehmen und Gewerkschaften diskutiert. mehr...
logo_gutachternetzwerk2

Gutachternetzwerk mit neuer Homepage

Studium mitgestalten!

29.09.2015 Ι Pünktlich zur Jahrestagung wurde die neue Homepage des Gewerkschaftlichen Gutachter/-innen-Netzwerkes freigeschaltet. Dazu wurde auch ein neues Logo eingeführt. Die Adresse ist geblieben: www.gutachternetzwerk.de mehr...

Umfrage des BIBB

Ausbildung von StudienabbrecherInnen im Betrieb

21.08.2015 Ι Der Fachkräftebedarf führt zu der Frage, wie man StudienabbrecherInnen den Einstieg in eine dual-betriebliche Ausbildung erleichtern könne. Das BIBB hat nun eine Umfrage unter knapp 720 Betrieben, von denen der überwiegende Teil nach BBiG oder HwO ausbildet, veröffentlicht. Das Fazit der Forschergruppe: die Mehrheit der Betriebe steht der Ausbildung von StudienabbrecherInnen aufgeschlossen gegenüber. mehr...
panthermedia_A12393816_4686x3249_57db2af1024ff40cbace69e9b477a6e1e1e80724

Offizieller Studienführer für Deutschland

Neu gestaltetes Internetangebot Studien- & Berufswahl 2015/2016

19.08.2015 Ι Abitur und dann? Das Angebot für junge Menschen mit Hochschulreife ist riesig: Mehr als 17.000 Studiengänge an etwa 400 Hochschulen gibt es in Deutschland. Bei der Orientierung hilft das Buch "Studien- & Berufswahl" - der offizielle Studienführer für Deutschland. Parallel zur Veröffentlichung des Buches hat die Bundesagentur für Arbeit auch das Internetangebot www.studienwahl.de vollständig neu gestaltet und kann nun auf verschiedensten Endgeräten optimal genutzt werden. mehr...
Geyer_Stefanie-6178

ISIC-Card

Mehr für Mitglieder: Die ISIC-Card

05.08.2015 Ι Die IG Metall hat ein neues Angebot für ihre Mitglieder unter Auszubildenden, Schülern und Studierenden. mehr...
GNW(1)

Netzwerkplenum in Kassel

Akkreditierung goes Europe

04.08.2015 Ι Das Gewerkschaftliche Gutachternetzwerk lädt zur Jahrestagung am 21. und 22. September 2015 in die Universität Kassel ein. In diesem Jahr wollen wir uns dem Thema "Akkreditierung goes Europe" widmen. Die Veranstaltung richtet sich an alle Aktiven, die für die Gewerkschaften als Gutachterin oder Gutachter in den Akkreditierungsverfahren oder in den Gremien der Agenturen mitarbeiten sowie alle Interessierten, die sich im Rahmen von Bildungs-, Hochschul- oder Studierendenarbeit ein Bild über den aktuellen Stand des sog. Bologna-Prozesses machen wollen. Wir bitten um Anmeldungen bis spätestens zum 24. August 2015. mehr...
9783848724789

Wissenschaft und Arbeitswelt

Sammelband zum 40. Jubiläum der Kooperation zwischen RUB und IG Metall

28.07.2015 Ι Nach 40 Jahren gemeinsamer Praxis zwischen Ruhr-Universität (RUB) und IG Metall diskutieren namhafte Beteiligte, GewerkschafterInnen und WissenschaftlerInnen, welche Erfahrungen mit der Kooperation gemacht wurden, wo die Arbeitsstelle heute steht und welche Perspektiven die institutionalisierte Kooperation von Hochschulen und Gewerkschaften haben kann. mehr...
Manfred_Wannoeffel_rdax_93x120

40 Jahre Kooperation zwischen Ruhr-Universität und IG Metall

Ruhr-Universität Bochum und IG Metall - Eine Kooperation im Wandel

13.07.2015 Ι Seit 40 Jahren arbeitet die RUB eng mit der IG Metall zusammen. Das Jubiläum wurde am 10. Juli mit Vertretern aus Politik, Gewerkschaft, Wirtschaft und Wissenschaft gefeiert. Zu diesem Ereignis veröffentlicht wap eine Pressemitteilung der Ruhr-Universität und macht nochmals auf das Interview mit dem Leiter der Einrichtung, Prof. Dr. Manfred Wannöffel aufmerksam. In diesem Interview geht Manfred Wannöffel auf den Bedeutungswandel der Kooperation zwischen Ruhr-Universität und IG Metall ein. Zum 40. Jubiläum ist auch ein Sammelband erschienen. mehr...
hans_juergen_urban_120(1)

Sachsen plant Einschnitte in die Ingenieurgesetzgebung

IG Metall spricht sich gegen den Referentenentwurf des sächsischen Innenministeriums aus

13.07.2015 Ι Die sächsische Landesregierung plant eine weitreichende Veränderung der Landesingenieurgesetze. Dazu hat sie vor wenigen Tagen einen Referentenentwurf vorgelegt, zu dem Hans-Jürgen Urban in einem Brief an den Innenminister Sachsens, Markus Ulbig, Stellung genommen hat. mehr...
__www.akkreditierungsrat.de-Bild

Beruflichkeit und Fachlichkeit im Studium

Akkreditierungsrat will Beruflichkeit und Fachlichkeit im Studium stärker verankern

25.06.2015 Ι Auf seiner 83. Sitzung am 18.06.2015 in Berlin hat der Akkreditierungsrat den Bericht der Arbeitsgruppe "Fachlichkeit und Beruflichkeit" entgegengenommen und einstimmig beschlossen, die darin empfohlenen Maßnahmen in den gleichzeitig begonnenen Prozess zur Überarbeitung der Akkreditierungskriterien aufzunehmen. In dem Bericht werden Maßnahmen vorgeschlagen, um berufliche und fachliche Standards in die Verfahren zur Akkreditierung von Studiengängen einzubinden, wenn dies von Seiten der Hochschulen gewünscht wird. mehr...
2012_GNW_Logo_Neu(1)

Handreichungen für GutachterInnen

Studiengänge mitgestalten

05.05.2015 Ι Das Gewerkschaftliche Gutachternetzwerk bietet vier neue Handreichungen für die Arbeit von ehrenamtlichen Gutachterinnen an, die Interesse haben berufliche und betriebliche Erfahrungen mehr...
Lernfabrik

Lernfabrik

5. Weltkonferenz der Lernfabriken in Bochum

23.04.2015 Ι Am 07. und 08. Juli 2015 findet an der Ruhr-Universität in Bochum die "5.Weltkonferenz für Lernfabriken an Universitäten" statt. Die Gemeinsame Arbeitsstelle RUB/IGM beteiligt sich mit einem Beitrag. mehr...
Bachelor_Master

Aktuelle Daten zu dualen Studiengängen

Dynamik bei dualen Studienangeboten hält weiter an

17.03.2015 Ι Duale Studiengänge sind nicht nur weiterhin "in", das Angebot wird auch immer vielfältiger. Das große Interesse bei Jugendlichen, Betrieben sowie Hochschulen an dieser Ausbildungsform, die hohen Praxisbezug mit wissenschaftlichem Anspruch verknüpft, ist ungebrochen. Dies zeigt eine aktuelle Auswertung der Datenbank "AusbildungPlus" im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) für das Jahr 2014. Die Vielfalt hat aber auch eine Schattenseite, den Überblick zu behalten wird immer schwieriger. Die IG Metall setzt sich für die Entwicklung von bundesweiten Qualitätsstandards für beide Lernorte dualer Studiengänge ein. mehr...
2012_GNW_Logo_Neu(1)

Seminartermine 2015

Duales Studium - Chancen und Risiken für Unternehmen

27.01.2015 Ι Erneut bietet das gewerkschaftliche Gutachternetzwerk eine zweitägige Schulung für Betriebs- und Personalräte sowie für Jugend- und Auszubildendenvertreter in Berlin an. mehr...
Titel(1)

Beruflichkeit neu denken - ein Leitbild in der Diskussion

Geht das wirklich zusammen: Studium an der Hochschule und Ausbildung im Betrieb?

21.01.2015 Ι Die IG Metall sagt Ja. Um das zu begründen, legt die Gewerkschaft ein neues Leitbild für die betrieblich duale und hochschulische Berufsbildung vor. Stellt sich sofort die Frage: Was ist ein Leitbild? Eine Definition geht ungefähr so: Ein Leitbild soll verbindlich Auskunft geben über den Auftrag (Mission), die strategischen Ziele (Visionen) und die wesentlichen Orientierungen über die Art und Weise der Umsetzung (Grundlagen, Werte) einer Organisation. Ob die IG Metall diese drei Ziele erfüllt, das mögen die Leser dieser Ausgabe von DENK-doch-MAL selber entscheiden. Die veröffentlichten Beiträge sind eine Anleitung, Interpretation und Einordnung des Leitbilds. Wie empfehlen allen, sich zunächst einmal mit dem Originaltext zu beschäftigen. Noch Bedeutsamer ist allerdings die Antwort auf die Frage: Geht das wirklich zusammen - Studium an der Hochschule und Ausbildung im Betrieb? Ist die erweiterte moderne Beruflichkeit, gelebt an beiden Lernorten, wirklich die Zukunfts-Mission der IG Metall? mehr...
leitbild_titel

Erweiterte moderne Beruflichkeit

Gemeinsames Leitbild für die betrieblich-duale und die hochschulische Berufsbildung

17.12.2014 Ι Die IG Metall stellt jetzt das in einem Projekt des Ressort Bildungs- und Qualifizierungspolitik entstandene und im Bildungsausschuss beim Vorstand der IG Metall beratene Leitbild "erweiterte moderne Beruflichkeit" zur Diskussion. Mit diesem Leitbild erweitert die IG Metall ihr Verständnis von moderner Beruflichkeit auf Studium und Lehre. Das Leitbild entwickelt gemeinsame Qualitätsdimensionen für berufliches Lernen in Aus- und Fortbildung sowie in Studium und wissenschaftlicher Weiterbildung. Es stellt eine Reihe von gewerkschaftlichen Handlungsoptionen zur Diskussion. Das Leitbild und seine Debatte in und außerhalb der Gewerkschaften sollen damit einen Grundstein für eine übergreifende und an einheitlichen Maßstäben ausgerichtete Berufsbildungspolitik legen. mehr...
WAP_Berufe

Besser mit Bildung

Ab 2015 drei Monate im Jahr abgabenfrei jobben

01.12.2014 Ι Ab dem 1. Januar 2015 können Studierende 70 Arbeitstage oder drei Monate im Jahr arbeiten, ohne Sozialversicherungsbeiträge abführen zumüssen. Bisher waren nur 50 Tage oder zwei Monate bei einer Fünf-Tage-Woche möglich. mehr...
Ing

Besser mit Bildung

Alles Ing. oder was?

27.11.2014 Ι Wer Ingenieur sagt, meint Maschinenbauer, vielleicht noch Auto- oder Flugzeugkonstrukteure. Dabei gibt es viel mehr. Stöbern lohnt sich. mehr...
IMG_6284

Gewerkschaftliches Gutachternetzwerk macht die Praxisvertreter fit

Akkreditierung: Wenn Professoren-Knie zittern

18.11.2014 Ι Mit der Bologna-Reform entwickelte sich ein neuer Hochschul-TÜV. Nicht mehr die Ministerien der Länder prüfen die Studiengänge, zehn Akkreditierungs-Agenturen machen das jetzt. Der Hannoveraner Dipl.-Ing. Detlef Stawarz (63) ist gleich bei vier Agenturen im Einsatz: ASIIN, AQAS, ACQIUN und ZEvA. Wie die Arbeit abläuft, warum vielen Professoren die Knie zittern und was ihm die Arbeit als Gutachter bringt, darüber sprach unser Reporter Klaus Heimann mit ihm in der niedersächsischen Landeshauptstadt. mehr...
Thomas_Ressel_01

Berufsbildung aus einem Guss

IG Metall will Ausbildung in Hochschulen mitgestalten

06.10.2014 Ι Die OECD hat Deutschland jahrelang für eine zu geringe Studierendenzahl kritisiert. Nicht ohne Wirkung. Immer mehr Eltern wollen, dass ihre Kinder Abitur machen und studieren. Die Studienanfängerquote liegt inzwischen bei rund 50 Prozent eines Jahrganges. Was bedeutet das für die IG Metall? Darüber sprach der IG Metall-Infodienst direkt mit Thomas Ressel, Leiter des Ressorts Bildungs- und Qualifizierungspolitik beim IG Metall-Vorstand. mehr...
Schaufenster_eMob_-_Niedersachsen

Aus- und Weiterbildungsprojekte zum Thema Elektromobilität

Hochschuloffensive eMobilität - MOBIL4e

05.09.2014 Ι Das Projekt "Mobil4e" entwickelt Aus- und Weiterbildungsprogramme für Hochschulen und Universitäten im Schaufenster Niedersachsen. Die modular aufgebauten Programme sollen Studierenden sowie Ingenieurinnen und Ingenieuren einen intensiven Einblick in die Elektromobilität geben und auf eine elektromobile Zukunft vorbereiten. mehr...
kindergeld_Fotolia_Thomas_Francois_120

Informationen der IG Metall für Studium und Beruf

Duales Studium und Kindergeld

03.09.2014 Ι Mit Abschluss der Erstausbildung entfällt der Anspruch auf Kindergeld. Das ist der Grundsatz. Das Finanzgericht Münster musste im letzten Jahr klären, ob die Beendigung der betrieblichen Ausbildung während eines dualen Studiums den Anspruch verfallen lässt, da ja eine Erstausbildung abgeschlossen wurde. mehr...
schloss_Fotolia_cruffpics_120

Uni ohne Abi

Hochschulen öffnen sich nur minimal für beruflich Qualifizierte

01.09.2014 Ι Das Geld sei falsch investiert. So das Fazit einer Anfrage der Linkspartei zum Förderprogramm "Aufstieg durch Bildung", an dem fast 100 Hochschulen teilnehmen. Ziel des Programms ist die "offene Hochschule" für Berufstätige ohne Abitur, im Sinne von berufsbegleitende Studiengänge oder flexible Fortbildungen. Informationen der Süddeutschen Zeitung zufolge werden jedoch alle Weiterbildungsprogramme der Hochschulen gebührenpflichtig konzipiert. mehr...
stipendium

Besseres BAföG statt Elitenförderung

Bundesrechnungshof rügt "Deutschland-Stipendium"

21.08.2014 Ι Ein Lieblingsprojet des Bildungsministeriums für "begabte" Studenten. Hier fließt jedoch jeder fünfte Euro in die Verwaltung - genauer gesagt in Anwerbekampagnen. Die Gewerkschaften und andere Kritiker fordern seit Jahren, die "verpulverten Millionen" lieber in ein gerechetes und zeitgemäßses BAföG zu stecken. mehr...
Schaufenster_eMob_-_Bayern-Sachsen

Aus- und Weiterbildungsprojekte zum Thema Elektromobilität

Akademische Bildungsinitiative zur Elektromobilität

19.08.2014 Ι Die wissenschaftliche Weiterbildung ist für den mittel- bis langfristigen Erfolg der Elektromobilität unabdingbar, so die Projektthese. Dazu ist es Aufgabe der Hochschulen die Ausbildung sowie eine gezielte Weiterbildung von Ingenieuren und Fachkräften in diesem Bereich voranzutreiben. mehr...
e26696229f

Netzwerk der Kooperationsstellen in Niedersachsen

Tagung: Fair statt prekär

05.08.2014 Ι Am 22. Oktober veranstaltet das Netzwerk der Kooperationsstellen Hochschulen - Gewerkschaften in Niedersachsen an der Universität Osnabrück eine Tagung zum Thema"Fair statt prekär. Strategien für eine Neuordnung der Arbeitsmärkte. Strategien in Niedersachsen und Bremen". Informationen und Anmeldung unter www.kooperationsstelle-osnabrueck.de mehr...
arnold_lea

Hochschulpolitischer Arbeitskreis des DGB Niedersachsen

DGB Niedersachsen fordert in einem Positionspapier von der Landesregierung die Umsetzung notwendiger Reformen

04.08.2014 Ι Der niedersächsische DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften hatten nach dem Regierungswechsel 2013 insbesondere im Hochschulbereich große Erwartungen in die rot-grüne Landesregierung. Nach Abschaffung der allgemeinen Studiengebühren zum WS 2014/15 besteht aber insbesondere in den Hochschulstrukturen und den Beschäftigungsbedingungen dringender Handlungsbedarf. Eine angekündigte NHG-Novelle, die diese Themen aufgreift, lässt bisher auf sich warten. Vor diesem Hintergrund hat der Hochschulpolitische Arbeitskreis des DGB Niedersachsen nochmals seine Forderungen zu den Themenbereichen "Demokratisierung der Hochschulen", "Gute Arbeit an Hochschulen" und "Guter Lehre" bekräftigt und diese mit konkreten Änderungsvorschlägen im NHG unterlegt. mehr...
Anerkennung_in_Deutschland_Punkteraster

Anerkennung in Deutschland

Jeder soll wissen, was Du kannst!

01.08.2014 Ι Kolleginnen und Kollegen, die ihre berufliche Qualifikation im Ausland erworben haben, können ihren Abschluss anerkennen lassen. So steigern sie ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt und das eigene Selbstwertgefühl. Von den beruflichen Entwicklungs- und Entlohnungsperspektiven ganz zu schweigen. mehr...
logoneu

Gemeinsame Arbeitsstelle Ruhr-Universität - IG Metall

Beschäftigungssicherung, die Lernfabrik und die Studienreform stehen im Zentrum des aktuellen Jahresberichtes

30.07.2014 Ι Der Jahresbericht hat die Funktion, die wesentlichen Arbeitsvorhaben des vergangenen Jahres darzustellen. Die Arbeitsvorhaben werden von Vertreter/innen der Ruhr-Universität und der IG Metall im Arbeitsauschuss beraten. Durch die Aktivitäten des letzten Jahres wie auch in diesem Jahr steht gemeinsam die mit dem Lehrstuhl Produktionstechnik vorangetriebene Entwicklung der Lernfabrik obenan. Die Lernfabrik ist ein Ansatz der Studienreform in den Ingenieurwissenschaften. Sie wird auch für die Weiterbildung von Betriebsräten genutzt. Sie ist heute auch ein wesentlicher Teil der Bemühungen um neue Ansiedelungen auf dem ehemaligem Opel-Gelände. mehr...
oben

Gewerkschaftliches Gutachternetzwerk

Netzwerkplenum am 18./19. September: Beteiligung als Qualitätskriterium in der Akkreditierung

29.07.2014 Ι Einmal im Jahr trifft sich das Gewerkschaftliche Gutachternetzwerk zu seiner Plenumsveranstaltung. In diesem Jahr findet diese Tagung am 18. und 19. September an der Fachhochschule Münster statt. mehr...
BIBB

BIBB-Ratgeber veröffentlicht

Orientierungshilfe für studieninteressierte Berufstätige

25.07.2014 Ι Berufsbegleitende Studienangebote finden immer mehr Zuspruch. Interessierte können aus einem stetig wachsenden Angebot wählen, das neben Fernstudiengängen unter anderem Abend-, Teilzeit- oder praxisintegrierende duale Studiengänge umfasst. Dank digitaler Medien stehen auch überregionale oder internationale Studienangebote zur Auswahl. Um beruflich Qualifizierte bei ihrer Studienentscheidung und den vielfältigen Fragen im Vorfeld einer Hochschuleinschreibung zu unterstützen, hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) die Veröffentlichung "Beruflich qualifiziert studieren?! Informationen zum berufsbegleitenden Studium" als Orientierungshilfe erstellt. mehr...
bafoeg

BAföG 2014

Eckpunkte der Novellierung stehen

22.07.2014 Ι 7% mehr BAföG, Steigerung des Wohnzuschusses und Anhebung des Elternfreibetrages. mehr...
bafoeg

BAföG 2014

Förderung muss auch zu den Förderbedürftigen passen

10.07.2014 Ι Bund übernimmt vollständige Verantwortung für BaföG und wird Hochschulen dauerhaft unterstützen +++ Wanka: "Weg für eine Grundgesetzänderung ist frei" +++ WAP: "Ein lang erkämpfter Schritt in die richtige Richtung. Jetzt heißt es dran bleiben und gestalten" mehr...
BBP2014

Der wissenschaftliche Beraterkreis von ver.di und IG Metall schlägt eine Reihe von Maßnahmen vor.

Die duale, schulische und hochschulische berufliche Bildung braucht gemeinsame Leitlinien

08.07.2014 Ι Die neuen Berufs-Bildungs-Perspektiven des wissenschaftlichen Beraterkreises von ver.di und IG Metall befassen sich mit dem Thema "Weiterentwicklung der Beruflichkeit". Das ist kein Zufall. Sie wollen damit ausdrücklich auch die IG Metall unterstützen, die zurzeit an dem Leitbild "erweiterte moderne Beruflichkeit" arbeitet. mehr...
logo(2)

Neue Ausgabe DENK-doch-MAL

Wie rechtsextrem sind Azubis, Schüler und Studenten?

05.07.2014 Ι Wieviel Rechtsextremismus gibt es bei Jugendliche im ausbildungsfähigen Alter und wie geht man damit um? Dem widmet sich die neue Ausgabe 03-14 DENK-doch-MAL. Das Onlinemagazin will die Probleme von Azubis, Schülern und Studenten ansprechen und Mut machen, den Rechtsextremismus aktiv auf den verschiedensten Ebenen zu bekämpfen. Die Geschichte von Jan S., die dokumentiert wird, ist in vielerlei Hinsicht typisch: Im Alter von 15 Jahren hat er zum ersten Mal losen Kontakt zur rechten Szene in seinem Heimatort in Schleswig-Holstein, anfangs noch locker, unorganisiert und unregelmäßig. Jan trifft sich mit den Rechtsradikalen zum Feiern, ohne politische Motivation. Der Kontakt intensiviert sich erst, als Jan von seinem Betrieb nicht unbefristet übernommen wird, sondern lediglich einen auf sechs Monate befristeten Vertrag erhält. mehr...
Uni_Oldenburg

Fachkräfteentwicklung - Tagung "Forum Berufsbildung 2014"

Duale Berufsausbildung

30.04.2014 Ι Die Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften der Universität Oldendenburg bietet in der Nordwest Region eine Informations- und Verständigungsplattform zu aktuellen Themen der Dualen Berufsausbildung. Es dient dem Wissens- und Erfahrungsaustausch auf regionaler Ebene und stellt Zusammenhänge zu bundesweiten und europäischen Themen der Berufsbildung her. mehr...
2012_GNW_Logo_Neu(1)

Gewerkschaftliches Gutachternetzwerk - 15. Rundbrief

Beruflichkeit und Fachlichkeit im Studium

16.04.2014 Ι Im 15. Newsletter 2014 des gewerkschaftlichen Gutachternetzwerkes war insbesondere die Frage wichtig, wie Beruflichkeit / Fachlichkeit im Studium gefördert werden kann. mehr...
komm_mach_mint

Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen

Komm, mach MINT

14.04.2014 Ι ist die einzige bundesweite Initiative, die Mädchen und Frauen für MINT-Studiengänge und -Berufe begeistert. Sie vernetzt bereits über 180 Partner aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien (darunter auch die IG Metall) und setzt den Dialog zum Thema Frauen und MINT in innovative Maßnahmen um. mehr...
Bosch

Berufliche Bildung hat Zukunft

Zwei Drittel der Beschäftigten haben eine Berufsausbildung

14.02.2014 Ι Der Anteil der Beschäftigten mit Berufsausbildung ist seit Jahrzehnten stabil. Gleichzeitig gibt es heute mehr Akademiker und weniger Ungelernte in den Unternehmen. Das zeigt eine Untersuchung des Arbeitsmarktforschers Gerhard Bosch, Direktor des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ), die in der aktuellen Ausgabe von Böckler Impulse vorgestellt wird. IG Metall-Bildungsexperten warnen allerdings vor einer Polarisierung in der Akademikerdebatte. Die Forderung nach einer größeren sozialen Öffnung der Hochschulen hat weiter Berechtigung. Ebenso müsse die Durchlässigkeit zwischen den verschiedenen Bildungswegen deutlich verbessert werden. mehr...
2012_GNW_Logo_Neu(1)

Seminar Duales Studium 2014

Duales Studium - Chancen und Risiken für Unternehmen

12.02.2014 Ι Im Seminar werden unter anderem die Fragen behandelt - Welche Bedeutung wird von Unternehmen den Absolventen der dualen Studiengänge beigemessen? Oder können diese eine Antwort auf die Frage der absehbaren Fachkräftelücke sein? mehr...
2012_GNW_Logo_Neu(1)

Ehrenamtliche GutachterInnen gesucht!

Gutachterqualifizierung

05.02.2014 Ι Das gewerkschaftliche Gutachternetzwerk sucht ehrenamtliche GutachterInnen für die Begutachtungsverfahren im Zusammenhang mit der Akkreditierung von Studiengängen und bietet am 26.02.2014 eine Schulung an. mehr...
studieren_corbis_fotolia

AusbildungPlus legt Bilanz 2013 zum dualem Studium vor

Dynamisches Wachstum bei dualem Studium hält an

24.01.2014 Ι Die Dynamik dualer Studiengänge ist ungebrochen: Die "AusbildungPlus"- Datenbank des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) verzeichnete im Jahr 2013 mit 11,4 Prozent eine zweistellige Zuwachsrate bei der Anzahl dualer Studiengänge für die Erstausbildung. Die Datenbank erfasst damit aktuell 1.014 duale Studiengänge mit einer gleichzeitigen Ausbildung im Betrieb und an einer (Fach-)Hochschule beziehungsweise Berufsakademie. Hinzu kommen inzwischen weitere 447 Studiengänge für die Weiterbildung. Die Zahl der bei "AusbildungPlus" registrierten Studierenden stieg von rund 41.000 im Jahr 2004 auf rund 64.400 in 2013. Vor allem die Universitäten erweiterten im vergangenen Jahr ihre dualen Angebote von 30 auf 57 Studiengänge - ein auffälliger Anstieg, da hier in den Vorjahren kaum Veränderungen festgestellt werden konnten. mehr...
geld_paket_120

Ausbildungsfreibetrag

Finanzspritze vom Staat für Kinder in der Ausbildung / im Studium

10.01.2014 Ι Es bleibt dabei: 924 Euro Freibetrag pro Kalenderjahr erhalten Eltern auf ihre Gesamteinkünfte, wenn ihre volljährigen Kinder als Auszubildende oder Studierende auswärts wohnen. mehr...
2013_10_Werkst_Titelbild(1)

Information für Werkstudierende

Recht oder billig?

19.11.2013 Ι Werkstudierende sind längst keine Seltenheit mehr. Ihr betrieblicher Status als auch das Vergütungsniveau für geleistete Arbeiten sind nicht einheitlich und oft strittig gegenüber zu ihren festangestellten Kolleginnen und Kollegen. mehr...
Master_basteln

Mehr Mitgestaltungsmöglichkeiten für mehr Qualität

So bastele ich mir einen Master

11.11.2013 Ι Wer kann das noch überblicken, wenn Professoren nach persönlichen Interessensschwerpunkt, Betriebe nach institutionellem Verwertungsdenken und Hochschulen nach Marketing- und Ratingaspekten Masterstudiengänge prägen. mehr...
WR_1Logo

Empfehlung des Wissenschaftsrats zur Entwicklung des Dualen Studiums

Aus Sicht der IG Metall: gute Empfehlungen; sie müssen aber erweitert werden!

05.11.2013 Ι In einem Positionspapier hat der Wissenschaftsrat in seiner letzten Sitzung "Empfehlungen zur Entwicklung des dualen Studiums" ausgesprochen. Darin spricht er sich in Abgrenzung zu anderen Formen für ein eigenständiges Studienformat "duales Studium" aus und definiert eine Reihe von Kriterien zur Qualitätssicherung und -entwicklung dualer Studiengänge. Wie sind diese Empfehlungen zu beurteilen? mehr...
2012_GNW_Logo_Neu(1)

Ehrenamtliche GutachterInnen gesucht

Eure Mitarbeit ist gefragt!

29.10.2013 Ι Das gewerkschaftliche Gutachternetzwerk sucht ehrenamtliche GutachterInnen für die Begutachtungsverfahren im Zusammenhang mit der Akkreditierung von Studiengängen. mehr...
LogoRUB

Kooperation Wissenschaft und Arbeitswelt - Ruhr Uni / IG Metall

Newsletter 03/2013

23.10.2013 Ι Zu Beginn des Wintersemesters informiert der Newsletter 3/2013 über laufende und zukünftige Themen aus der gemeinsamen Arbeitsstelle Ruhr-Universität Bochum - IG Metall zu folgenden Arbeitsschwerpunkten... mehr...
CIMG2897(1)

Prekäre Arbeit trotz Ingenieurmangel

Studie macht auf Probleme bei den Arbeitsbedingungen und in der Weiterbildung aufmerksam

20.09.2013 Ι In einer lesenswerten Studie hat sich das IMU-Institut mit der Ingenieurarbeit in Bayern befasst. Die zentrale These ist, dass auch unter Ingenieurinnen und Ingenieuren in Bayern die prekäre Arbeit auf dem Vormarsch ist. Dies hat weitreichende Konsequenzen für ihre Arbeitsbedingungen, für ihre Interessenvertretung und für Studium und Weiterbildung. Für WAP hat der Autor der Studie, Hermann Biehler, zu wichtigen Inhalten der Studie und zu den Konsequenzen insbesondere für die Qualifizierung von Ingenieurinnen und Ingenieuren Stellung genommen. mehr...
weihnachtsgeld_Irina_Dazowa-Fischer

Eckpunkte für BAföG-Reform

Neue Finanzarchitektur lebenslangen Lernens notwendig

20.09.2013 Ι Die Gewerkschaften und das Deutsche Studentenwerk (DSW) haben ein gemeinsames Konzept für eine BAföG-Reform nach der Bundestagswahl vorgelegt. In einem Eckpunkte-Papier fordern sie unter anderem nach mehreren Nullrunden eine Anhebung der Bedarfssätze und Freibeträge um mindestens zehn Prozent. Zudem sollen die Altersgrenzen gestrichen und der Darlehensanteil zurückgeführt werden. Auch ein Teilzeitstudium soll förderfähig sein. mehr...
Studium_Beruf_2010-

BIBB-Betriebsbefragung zu dualen Studiengängen

Dual Studierende entlasten - Zusammenarbeit zwischen Betrieb und Hochschule verbessern

11.09.2013 Ι Duale Studiengänge sind noch weit davon entfernt, inhaltlich und curricular "ein Ganzes" zu bilden, so das Fazit einer Studie des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). Beide Lernorte agierten größtenteils noch immer autonom und über organisatorische Fragen hinaus gebe es wenig Kontakt und Austausch zwischen Betrieb und Hochschule. Damit laste der Transfer zwischen den Lernorten - und damit auch ein Großteil der Verantwortung für den Erfolg dualer Studienmodelle - auf den Schultern der Studierenden, so die Aussage von rund 60 % der befragten Betriebe. mehr...
Studium_Beruf_2010-

DGB-Stellungnahme

Deutschland-Stipendium mit schlechter Bilanz

13.08.2013 Ι Bis zu 8 Prozent der Studierenden sollten mit dem Deutschland-Stipendium gefördert werden. Studierende bekommen unabhängig vom Einkommen der Eltern 300 Euro im Monat. Bund und Wirtschaft zahlen die Mittel je zur Hälfte. Doch bisher gab es nur Stipendien für 0,6 Prozent der Studierenden. mehr...
IGM_Niedersachsen_und_Sachsen-Anhalt

Informationen des IG Metall Bezirks Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

ENGINEERING: Weiterbildung - wichtiger denn je

09.08.2013 Ι Technische Innovationszyklen werden immer kürzer, Beschäftigte müssen ihr Know-how immer schneller auf den neuesten Stand bringen. Deshalb ist die betriebliche und persönliche Weiterbildung wichtiger denn je. Besonders in Krisenzeiten besteht eine reale Gefahr von Arbeitsplatzverlusten, weshalb die IG Metall sich für die Sicherung von Beschäftigung einsetzt. In diesem Zusammenhang bekommt die Qualifizierung von Beschäftigten eine neue Bedeutung, denn Aus- und Weiterbildung sind wichtige Bausteine für die Krisenbewältigung und -überwindung. Gleichermaßen ist die Weiterbildung ein wesentliches Instrument dem Fachkräftebedarf betrieblich zu begegnen. mehr...
Juergen_Rubelt

Veranstaltungsreihe der TU Berlin

Wohlstand ohne Wachstum? Erfolgreiche gemeinsame Ringvorlesung des DGB Bundesvorstands und der TU Berlin vom Wintersemester 2012/13 umfassend dokumentiert. Weitere Veranstaltungen geplant.

30.07.2013 Ι Die Kooperationsstelle Wissenschaft / Arbeitswelt an der TU Berlin hat gemeinsam mit dem DGB - Bundesvorstand eine vielbeachtete Ringvorlesung zum Klimawandel durchgeführt. Dabei wurden auch Themen des "Trendwende" - Kongresses der IG Metall aufgegriffen und namhafte Kollegen aus der IG Metall traten als Referenten auf. Um die Beiträge dieser Veranstaltungsreihe zur Verfügung zu stellen und um auf die Fortsetzung hinzuweisen, hat uns der Leiter der Einrichtung, Jürgen Rubelt, den nachfolgenden Text geliefert. Die Veranstaltungsreihe ist auch ein gutes Beispiel dafür, wie Problemstellungen im Hochschulbereich verankert werden können. mehr...
bafoeg

BAföG 2012

Förderung muss auch zu den Förderbedürftigen passen

25.07.2013 Ι Mit den heute gelieferten BAföG-Zahlen für das Jahr 2012 bekräftigt das Bundesministerium für Bildung und Forschung erneut, dass die Regierung mit den Ländern im Gespräch über die strukturelle Weiterentwicklung des BAföG steht. Die IG Metall fordert seit langem Reformen in diesem Bereich. mehr...
Manfred_Wannoeffel

Kooperation Wissenschaft Arbeitswelt

Die mögliche Bedeutung der Hochschulen für Regionalpolitik am Beispiel des Konflikts um den Erhalt des Opel-Standorts Bochum

24.07.2013 Ι In einem aktuell bei der Hans-Böckler-Stiftung veröffentlichten Arbeitspapier setzen sich Antje Blöcker, Mark Esteban Palomo und Manfred Wannöffel mit dem Konflikt um den Opel Standort Bochum auseinander. Ihre Frage ist, unter welchen Umständen Beschäftigung in Bochum gesichert werden könnte, welche Voraussetzungen dafür gegeben sind und welche Perspektiven zu entwickeln wären. In diesem Zusammenhang stellen die Autoren auch die Rolle der Wissenschaft und der Hochschulen zur Diskussion. Diese These ist Anlass für das folgende Gespräch mit Manfred Wannöffel, dem Leiter der Gemeinsamen Arbeitsstelle zwischen Ruhr-Universität und IG Metall. mehr...
Stifterverband_photo

Stifterverband

Qualitätsnetzwerk duales Studium

16.07.2013 Ι Zehn ausgewählte Hochschulen bilden das vom Stifterverband eingerichtete "Qualitätsnetzwerk Duales Studium". Ziel des Netzwerkes ist es, über die Arbeit an den ausgewählten Hochschulen die Empfehlungen für die Qualitätsverbesserung der dualen Studiengänge zu erarbeiten. Es sollen "zukunftsweisende Kooperationen" zwischen Hochschulen und Berufsbildung entstehen. Am Ende der Laufzeit soll ein Handbuch entstehen. Das soll 2015 vom Stifterverband vorgelegt werden. mehr...
2012_GNW_Logo_Neu

Netzwerkveranstaltung 1./2. Oktober 2013 - Bochum

Beruflichkeit und Fachlichkeit im Studium

09.07.2013 Ι Das Studium so zu gestalten, dass die Absolventen und Absolventinnen optimal auf den Berufseinstieg vorbereitet sind, ist eine Herausforderung, die das gewerkschaftliche Gutachternetzwerk von Beginn an konstruktiv aber auch kritisch und praktisch begleitet. mehr...
Mehr_im_Geldbeutel

Erwerbseinkommen von Akademikern und beruflich Qualifizierten

Bildung zahlt sich aus!

09.07.2013 Ι "Eine hohe schulische Vorbildung in Verbindung mit einem qualifizierten Aus- und Fortbildungsabschluss zahlt sich aus und kann die Einkommensunterschiede zwischen Akademikern und beruflich Qualifizierten um etwa die Hälfte reduzieren." (BIBB-Präsident Esser) mehr...
2012_Hans_Juergen_3B9V3179

Jahresbericht 2012

Hans Jürgen Urban: "Die strukturierte Zusammenarbeit zwischen Gewerkschaften und Hochschulen ist wichtiger denn je..."

25.06.2013 Ι Im aktuellen Jahresbericht der Gemeinsamen Arbeitsstelle Ruhr-Universität / IG Metall spricht sich Hans Jürgen Urban für eine verstärkte strukturierte Kooperation zwischen Wissenschaft und Arbeitswelt aus. In seinem Vorwort führt er u.a. aus: mehr...
Flyer_Seite_1

Fachtagung

"Studium für beruflich Qualifizierte und berufsbegleitendes Studium"

20.06.2013 Ι Die AgenturQ führt im Auftrag der IG Metall Baden-Württemberg und von Südwestmetall eine Veranstaltung zum Thema "Studium für beruflich Qualifizierte und berufsbegleitendes Studium" durch. Die Veranstaltung findet am 25. Juli 2013 von 13.00 Uhr bis 16.45 Uhr im Mercure Hotel Stuttgart Airport Messe, Eichwiesenring 1/1, 70567 Stuttgart statt. mehr...
2012_HBS_Modellprojekt_WAP(2)

Studieren ohne Abitur

Hans-Böckler-Stiftung unterstützt Berufserfahrene beim Studienstart

29.05.2013 Ι Studieren ohne Abitur - das ist möglich für alle Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung und mindestens drei Jahren Berufserfahrung. An den meisten Hochschulen sind Studierende auf dem "Dritten Bildungsweg" aber noch Exoten - und oft fühlen sie sich auch so. Wer ohne Abitur, aber mit Berufserfahrung an die Hochschule wechselt, hat andere Stärken und Schwächen als der klassische Studienanfänger des ersten Bildungsweges. mehr...
ChristophIgel

Internet der Dinge

In der Cyberfabrik geht das vom Chip Lernen

27.05.2013 Ι Die diesjährige IG Metall-Fachtagung für Personal in der Beruflichen Bildung, die in der kommenden Woche mit 200 Teilnehmern ausgebucht ist, widmet sich dem Top-Thema Industrie 4.0 und was das Internet der Dinge insbesondere für Bildungsprozesse bedeutet. Passend zum Tagungsschwerpunkt veröffentlicht WAP ein Interview mit Prof. Dr. Christoph Igel, Direktor des Centre for e-Learning Technology in Saarbrücken. Die neueste Ausgabe des Infodienst Bildung Aktuell bringt darüber hinaus einen vor Ort Bericht von Infenion in Dresden. mehr...
Logo_AusbildungPlus

AusbildungPlus

BIBB: Duales Studium weiterhin voll im Trend

02.05.2013 Ι Das duale Studium bleibt auf Wachstumskurs. Das große Interesse bei Jugendlichen, Betrieben sowie (Fach-)Hochschulen und Berufsakademien an dieser speziellen Ausbildungsform ist weiterhin ungebrochen. Im Jahr 2012 verzeichnete die Datenbank "AusbildungPlus" des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) rund 64.000 duale Studienplätze für die Erstausbildung. Damit ist die Zahl der jungen Erwachsenen, die ihre Berufslaufbahn mit einer gleichzeitigen Ausbildung im Betrieb und an einer (Fach-)Hochschule beziehungsweise Berufsakademie beginnen, im Vergleich zum Vorjahr um 7,5 % gestiegen. mehr...
RUB2013

Gemeinsame Arbeitsstelle Ruhr Uni Bochum / IG Metall

Newsletter 01 / 2013

30.04.2013 Ι Die gemeinsame Arbeitsstelle IG Metall / Ruhr Universität informiert über laufende und zukünftige Themen aus folgenden Arbeitsschwerpunkten. mehr...
2012_GNW_Logo_Neu

Gewerkschaftliches Gutachternetzwerk

14. Rundbrief - Aktuelles aus dem Akkreditierungsrat

24.04.2013 Ι Das Gewerkschaftliche Gutachternetzwerk zur Gestaltung und Akkreditierung von neuen Studiengängen informiert über die Termine in 2013 und gibt einen kurzen Rückblick auf die Bilanz aus 2012. mehr...
logo

Projekt DIALOGUE

Mehr Durchlässigkeit in wissenschaftlicher Weiterbildung

10.04.2013 Ι Im Projekt DIALOGUE arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 14 europäischen Ländern zusammen. Sie gehen der Frage nach, wie sich die wissenschaftliche Weiterbildung für lebenslanges Lernen nutzen lässt. Dabei sollen in den beteiligten Ländern Beispiele guter Praxis indentifiziert werden. mehr...
Broschuere_Duales_Studium

Handlungshilfe duales Studium

Erfolgreiche Interessenvertretung mit dual Studierenden gestalten

25.03.2013 Ι Der Anteil der dual Studierenden steigt im IG Metall-Bereich stetig an. Gleichzeitig betreten einige Interessenvertretungen bei der Ansprache und Organisation von dual Studierenden Neuland. Tarifliche Regelungen für dual Studierende sind noch eine Ausnahme. Damit sich das ändert, muss es selbstverständlicher werden, dass sie sich in der IG Metall organisieren. Die neue Handlungshilfe "Erfolgreiche Interessenvertretung für dual Studierende" informiert zum dualen Studium, zur Situation der dual Studierenden und den Mitbestimmungsrechten von Betriebsratsgremien und Jugend- und Auszubildendenvertretungen. mehr...
Tarifvertraege_dual_Studis_(2013)

EINE FORDERUNG DER IG METALL

Tarifverträge für dual Studierende

20.03.2013 Ι Die Kombination einer Berufsausbildung mit einem Studium wird immer beliebter. Um hochqualifizierte Fachkräfte für den eigenen Bedarf auszubilden, haben Unternehmen erkannt, dass das duale Studium große Vorteile bietet. Dazu müssen die Betriebe aber optimale Ausbildungsbedingungen schaffen, wollen sie im Wettbewerb um Fachkräfte bestehen. mehr...
Fotolia_19901160_XS(1)

Wirtschaft geht auf Studienabbrecher zu

Immer mehr Studienabbrecher kommen in den Betrieben unter

19.03.2013 Ι Studienabbrecher sind insbesondere in den Ingenieur- und Naturwissenschaften ein großes Problem. Man schätzt ihr Zahl auf ca. 55.000 jährlich. So hat mehr als ein Viertel der Bachelor-Studierenden des Absolvierendenjahrgangs 2010 die Hochschule ohne Abschluss verlassen - das Studium der Ingenieurwissenschaften wurde sogar von durchschnittlich 48 Prozent der Studierenden vorzeitig beendet. mehr...
ohne_abi

Mitschnitt aus SWR 2 - Sendung "Wissen"

Der dritte Weg zur Hochschule

19.03.2013 Ι In einer Sendung der SWR-Reihe "Wissen" vom 16.03. hat der Journalist Ingo Zander TeilnehmerInnen eines Workshops der Hans-Böckler-Stiftung zu ihren Erfahrungen und Positionen zum Dritten Bildungsweg befragt. mehr...
2012_HBS_Modellprojekt_WAP

Studieren ohne Abitur - Modellprojekt der Hans-Böckler-Stiftung

Bewerbungsfrist verlängert!

05.03.2013 Ι Für das von der Hans-Böckler-Stiftung gestartete Modellprojekt "Studieren ohne Abitur" können sich beruflich Qualifizierte für ein Studium der Gesundheits- oder Ingenieurwissenschaften noch noch bis zum 30.04.2013 bewerben. mehr...
Bernd_Kassebaum

Neues Informationsangebot auf WAP

Uni ohne Abi? Das geht!

11.02.2013 Ι Die IG Metall setzt sich schon lange dafür ein, dass die Durchlässigkeit zwischen Berufsbildung und Hochschule verbessert wird, daher möchten wir auf der Seite "Uni ohne Abi" über die Möglichkeiten des "Dritten Bildungswegs" informieren und die Entscheidung für ein Studium durch umfangreiche Informationen unterstützen. mehr...
2012_12_DGB_HoPolPorgramm

Das neue hochschulpolitische Programm des DGB

Hochschulen: Zugang erleichtern, Demokratie und Mitbestimmung sichern!

15.01.2013 Ι Deregulierung und Liberalisierung führen an den Hochschulen zu schlechteren Arbeitsbedingungen, Zulassungs-Chaos und weniger Demokratie. Mit ihrem Hochschulpolitischen Programm formulieren die Gewerkschaften ihre Anforderungen an eine demokratische und soziale Hochschule. mehr...
2009_Hartmut_Meine_02

IG Metall-Aufruf gegen Studiengebühren erfolgreich:

Über 15.000 Menschen sprechen sich für die Abschaffung der Studiengebühren in Niedersachsen aus.

14.01.2013 Ι "Es ist nicht hinnehmbar, dass Studierende nach ihrem Studium mit Schulden in das Berufsleben starten müssen," so Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Der von der IG Metall initiierte Aufruf gegen die Studiengebühren in Niedersachsen hat breite Unterstützung erhalten: Über 15.000 Studierende, durch Studiengebühren finanziell belastete Eltern sowie Betriebsräte niedersächsischer Unternehmen fordern die Abschaffung der unsozialen Studiengebühren. mehr...
2012_HBS_Modellprojekt_WAP(1)

Studieren ohne Abitur - Modellprojekt der Hans-Böckler-Stiftung

Patenschaft der NRW-Wissenschaftsministerin

11.12.2012 Ι Studieren ohne Abitur - Modellprojekt der Hans-Böckler-Stiftung (HBS) unterstützt Berufserfahrene beim Studienstart. Um die Erfolgschancen auf dem "Dritten Bildungsweg" zu verbessern, legt das Studienförderwerk der deutschen Gewerkschaften in Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen und der Hochschule Niederrhein ein Modellprojekt auf. mehr...
bmw

Handwerkskammer Düsseldorf: Röpke-Symposium

Röpke-Symposium kritisiert Akademikergläubigkeit in der Gesellschaft

03.12.2012 Ι "Es bedarf eines ganzheitlichen Bildungsweges und Reifungsprozesses, um Fertigkeit und Dauerhaftigkeit und damit auch Autorität und Sittlichkeit zu erlangen." Diese Aussage von Richard Sennett kann als Essenz der Vorträge und Diskussionen auf dem 5. "Röpke-Symposium" in Düsseldorf gelten. Die Aussage des renommierten - per Video-Einspielung aus New York einbezogenen - Soziologen besitzt vor dem Hintergrund des Versagens vermeintlicher Eliten in der Weltfinanzkrise dauerhafte Aktualität. BIBB-Präsident Prof. Hubert Esser ging scharf mit der OECD ins Gericht: "Die OECD muss aufhören, die berufliche Bildung in Deutschland abzuqualifizieren". IG Metall Bildungsexperte, Klaus Heimann, forderte einen offenen Diskurs über die Idee der Kernberufe in Europa: "Europäische Berufsbildung braucht mehr als eine kopflastige Qualifikationsrahmen-Politik. Wir wollen was tun für die Arbeitnehmer, sie sollen profitieren". mehr...
gtw

Flensburger Erklärung

Herbstkonferenz der Arbeitsgemeinschaft gewerblich-technische Wissenschaften

13.11.2012 Ι Die Arbeitsgemeinschaft Gewerblich-Technische Wissenschaften und ihre Didaktiken (gtw) in der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. hat sich im Rahmen der Herbstkonferenz 2012 mit den Auswirkungen der Kompetenzorientierung und veränderter Berufsstrukturen auf Berufsbildungsbiografien, auf den Fachkräftemangel und auf die Lehrerbildung beschäftigt. Sie fasst ihre Einschätzungen in der folgenden Erklärung zusammen. mehr...
studigebuehren_abschaffe

Studiengebühren

Niedersachsen: IG Metall fordert Abschaffung der Studiengebühren und startet Unterschriftenaktion

12.11.2012 Ι Vor dem Hintergrund des Ingenieurmangels und im Kontext der anstehenden Landtagswahl startet die IG Metall jetzt eine Unterschriftenaktion an den Hochschulen und in den Betrieben für die Abschaffung der unsozialen Studiengebühren. IG Metall Bezirkschef Hartmut Meine: "Ingenieurmangel und Studiengebühren passen nicht zusammen." mehr...
2kassebaum

Gutachternetzwerk

Zwei Kulturen mit zwei Sprachen

09.11.2012 Ι Ein neuer dualer Studiengang nach dem anderen entsteht. Das gewerkschaftliche Gutachternetzwerk kämpft dafür, dass dabei auch Ansprüche an ein Gutes Studium und Gute Arbeit berücksichtigt werden. Soli-extra-Autorin Nadine Michel sprach mit dem IG Metall Hochschulexperten Bernd Kaßebaum. mehr...
2012_HBS_Modellprojekt_WAP

Studieren ohne Abitur - Modellprojekt der Hans-Böckler-Stiftung

Dritter Bildungsweg

07.11.2012 Ι Die Hans-Böckler-Stiftung hat ein neues interessantes Modellprojekt gestartet: "Studieren ohne Abitur". Bis Februar 2013 sollen über die Gewerkschaften und Betriebsräte die ersten 30 beruflich Qualifizierten für ein Studium der Gesundheits- oder Ingenieurwissenschaften gewonnen werden. mehr...
DINA6_RGB

Freie Plätze im Seminar! 09.-11. November 2012 in Bad Orb

"Mit einem Bein in der Hochschule, mit dem anderen im Betrieb"

01.10.2012 Ι Kurz vor Ende eines Studiums geht es nicht nur um den erfolgreichen Abschluss, sondern auch um die Organisation des nächsten Lebensabschnitts. Damit dieser Start ins Berufsleben gut gemeistert werden kann, ermöglichen wir Absolventen/-innen der Ingenieurstudiengänge eine Austauschplattform. mehr...
2012_GNW_Logo_Neu

Gewerkschaftliches Gutachternetzwerk 13. Rundbrief

Die politische Diskussion um das Akkreditierungssystem

19.09.2012 Ι Die Diskussion um die Weiterentwicklung des Akkreditierungssystems, wenn auch nicht sehr laut, war in den letzten Monaten sehr intensiv. In diesem Sonder-Newsletter wird auf drei Punkte hingewiesen... mehr...
NLMB_Titel

Projekt: Erweitertes Leitbild moderner Beruflichkeit

Ein neues Leitbild für die betrieblich duale und hochschulische Berufsbildung

27.08.2012 Ι "Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört", das ist der provokante Titel der vierteiligen IG Metall Workshopreihe, die im Herbst 2012 ihren Auftakt nimmt. Es soll geprüft werden, ob und wie ein gemeinsames Leitbild für die berufliche Kompetenzentwicklung an den Hochschulen und in der dual-betrieblichen Ausbildung aussehen kann. Wer sich für das Thema interessiert sollte sich melden. mehr...
2012_GNW_Logo_Neu

Diskussionspapier

Fachliche und berufliche Aspekte im Akkreditierungssystem

22.08.2012 Ι Das Gewerkschaftliche Gutachternetzwerk (GNW) hat schon mehrfach angeregt, fachlich-inhaltliche Aspekte mehr in den Fokus der Akkreditierung von Studiengängen zu stellen. mehr...
2012_07_Arbeitspapier_Studieren_ohne_Abi

Hochschulzugang für Berufstätige

Studieren ohne Abitur

14.08.2012 Ι Zwischen 2007 und 2010 hat sich der Anteil der StudienanfängerInnen ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung die Zahl der Studierenden nahezu verdoppelt. mehr...
Bachelor

10 Jahre Bologna

Die Reform-Ruine: Zehn Jahre Bologna Hochschulreform - es ist noch viel zu tun

14.08.2012 Ι Die größte Studienreform seit Jahrzehnten hat wichtige Ziele verfehlt, kritisiert die IG Metall den jetzt zehn Jahre andauernden Hochschulreform-Prozess. Am 15. August 2002 ging es los. Die IG Metall hat in einem "Acht-Punkte-Programm zur Behebung der dringlichsten Missstände des Bologna-Prozesses" ihre aktuellen Reformforderungen zusammengestellt. Es geht um die Abschaffung der überflüssigen Studiengebühren, das riesige Arbeitspensum, die völlig überzogene Anzahl der Prüfungen, eine sinnvolle Studiendauer und um mehr Transparenz bei den aktuell 16.465 gezählten Studienangeboten. Also: Es gibt viel zu tun im zehnten Jahr nach Bologna. mehr...
Flyer_GNW_neu_Okt08

Einladung zur Gutachter-Netzwerkveranstaltung 18./19. Oktober 2012

Bilanz und Ausblick

06.08.2012 Ι Zur Vorankündigung "Außer Spesen nichts gewesen?" lädt das Gewerkschaftliche Gutachternetzwerk zur Tagung nach Hannover ein. mehr...
GNW

Handreichung Duale Studiengänge

Was macht ein duales Studium aus?

31.07.2012 Ι Das gewerkschaftliche Gutachternetzwerk hat eine Handreichung erstellt, die darlegt, welche Anforderungen ein duales Studium erfüllen muss. Die Dualität, das Studieren an zwei verbundenen Lernorten, muss sich in Konzeption und Studierbarkeit des Studiengangs sowie weiteren Punkten niederschlagen. mehr...
Flyer_GNW_neu_Okt08

Duales Studium - Chancen und Risiken für Unternehmen

Betriebs- und Personalräteschulung

30.07.2012 Ι Das gewerkschaftliche Gutachternetzwerk bietet im September 2012 für Betriebs- und Personalräte sowie für Jugend- und Auszubildendenvertreter eine zweitägige Schulung an. mehr...
hippler

HRK-Chef Horst Hippler

Konservativer Hochschul-Chef will Reformen

24.07.2012 Ι Der eher konservative Chef der Hochschulrektoren, Horst Hippler, will neue Wege gehen. Zwar fordert auch er, wie alle seine Vorgänger, vom Staat mehr Geld für die Hochschulen, aber darüber hinaus gibt es neue Töne: Beim Thema Gleichwertigkeit von beruflicher und allgemeiner Bildung. Außerdem will er ein neues Einstiegsjahr schaffen, um die Abbrecherquoten zu senken. In mehreren Interviews hat der Präsident der Hochschulrektoren-Konferenz seine Ziele für eine neue Hochschulpolitik definiert. WAP fasst die Positionen zusammen. mehr...
tippsstudium

Hochschulstart

Themenpaket Studienbeginn - Tests und Tipps für den Start ins Studium

23.07.2012 Ι Schön ist die Studentenzeit, und noch schöner ist sie, wenn man nicht jeden Cent zehnmal umdrehen muss. Wie Studierende bei Banken, Versicherungen und im übrigen Alltag mehr für ihr Geld bekommen können, erklärt das Themenpaket Studienbeginn der Stiftung Warentest, das auf 87 Seiten alle wichtigen Themen zusammengestellt hat. mehr...
studentenwerk

Bachelor-Absolventen

Bachelor-Absolventen wollen auch noch den Master

11.07.2012 Ι Knapp drei Viertel der Bachelorabsolvent(inn)en entscheiden sich gegenwärtig für ein Masterstudium. Sie tun dies in erster Linie, um ihre Berufschancen zu verbessern, sich persönlich weiterzubilden und ihren fachlichen Neigungen besser nachkommen zu können. Dies sind ausgewählte Ergebnisse einer neuen Studie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF), die erstmals die vorliegenden Erkenntnisse der empirischen Hochschulforschung zum Übergang vom Bachelor in das Masterstudium zusammenführt. mehr...
Logo Akademie Professinelle Berufsbildung

Berufspädagoge

Zwei auf einem Streich: Berufspädagoge und Bachelor-Betriebliche Bildung

03.07.2012 Ι Es mag erst einmal verwunderlich klingen, aber es funktioniert: innerhalb von nur 30 Monaten absolvieren Sie in diesem neuen Trialen Modell berufsbegleitend einen Bachelorabschluss (normalerweise ca. 6 Semester Vollzeit) plus eine Fortbildung (normalerweise in 800 Stunden verteilt auf viele Wochenenden über zwei Jahre hinweg). mehr...
kupfgoe

Das Interview

Duale Studiengänge: Dem Erfolgsgeheimnis nachgespürt

16.06.2012 Ι Duale Studiengänge sind der Renner, darauf hat jetzt eine Studie des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) hingewiesen. Das Studium mit Praxisbezug hat in den Augen der Studierenden durchaus Karrierepotenzial. Unser Bonner WAP-Korrespondent, Ulrich Degen, versucht im Interview mit Autoren der Studie Jochen Goeser und Franziska Kupfer, das Geheimnis des Erfolges dieser Ausbildungsform zu ergründen. mehr...
2012_Hans_Juergen_3B9V3179

Jahrbuch für Pädagogik

Hochschule zwischen induzierten Marktzwängen und kritischer Wissenschaft

13.06.2012 Ι In einem in Kürze erscheinenden Beitrag für das Jahrbuch für Pädagogik setzt sich Hans-Jürgen Urban mit den hochschulpolitischen Positionen der Arbeitgeber auseinander. In ihrem Leitbild zur Hochschulentwicklung machen sie sich stark für die "deregulierte" Hochschule,... mehr...
Flyer_GNW_neu_Okt08

Gewerkschaftliches Gutachternetzwerk - Vorankündigung

Netzwerkplenum - Außer Spesen nichts gewesen?

06.06.2012 Ι Es klang gut und hat Hoffnung gemacht: Neue Studiengänge durch unabhängige, staatsferne Audits akkreditieren - unter Beteiligung der Studierenden und der Berufspraxis! mehr...
Unbenannt(25)

DGB-Beschluss | Hochschule

Mehr Demokratie statt "unternehmerischer" Hochschulräte

21.05.2012 Ι Die deutschen Hochschulen befinden sich in einem historischen Umbruch. Sie werden immer mehr nach dem Vorbild von Wirtschaftsunternehmen zu unternehmerischen Hochschulen umgebaut, in denen nach den Gesetzen des Wettbewerbs und der Konkurrenz auf dem Wissenschaftsmarkt gearbeitet werden soll. mehr...
jugend_bildung_klein

Hochschule

Nur vier von zehn schaffen Hochschulabschluss in der Regelstudienzeit

18.05.2012 Ι Im Prüfungsjahr 2010 beendeten 309200 Studierende ein Erst-, Zweit- oder Masterstudium. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, erwarben 39 % der Absolventinnen und Absolventen im Prüfungsjahr 2010 den Hochschulabschluss innerhalb der Regelstudienzeit. mehr...
Fotolia_AKS_18443440_M

Workshop

Theorie und Praxis im Ingenieurstudium

14.05.2012 Ι Das Gewerkschaftliche Gutachternetzwerk lädt am 14. und 15. Juni zu folgenderVeranstaltung ein: "Theorie und (betriebliche) Praxis im Ingenieurstudium" mehr...
junge_frau_it_auremar_Fotolia_120

Hochschule

Studienabbrecher in Zeiten von Bologna

09.05.2012 Ι Die Abbrecherquoten bei den Studenten sind immer noch gewaltig, wenn auch rückläufig. Hatten bei der HIS-Befragung zum Absolventenjahrgang 2006 noch 39 Prozent ihr Bachelorstudium abgebrochen, so sank dieser Wert für den Jahrgang 2010 auf 19 Prozent. Zwei Jahre zuvor waren es 25 Prozent. Das geht aus einer Studie des HIS - Instituts für Hochschulforschung in Hannover - hervor. mehr...
Unbenannt(27)

Hochschule

Ergebnisse der Bukarest-Konferenz: Der europäische Hochschulraum nimmt weiter Gestalt an

07.05.2012 Ι Hochschulfinanzierung, Kurzzeitstudiengänge, europaweite Tätigkeit der Akkreditierungsagenturen, Promotion - es sind eine Reihe von Stichworten, welche die Auseinandersetzung mit den Ergebnssen der Bukarest-Konferenz für die Gewerkschaften notwendig machen. mehr...
Unbenannt(9)

Hochschule

Theorie und Praxis im Ingenieurstudium

26.04.2012 Ι Das Gewerkschaftliche Gutachternetzwerk wird am 14. und 15. Juni in der IG Metall Vorstandsverwaltung in Frankfurt einen Workshop zum Thema "Theorie und (betriebliche) Praxis im Ingenieurstudium" durchführen. mehr...
Unbenannt(3)

Akkreditierung?

Wie weiter mit der Akkreditierung?

23.04.2012 Ι Mit einer gemeinsamen Stellungnahme an den Vorstand der ASIIN mischen sich IG BCE und IG Metall in den Streit um die Weiterentwicklung des Akkreditierungssystems ein. mehr...
Unbenannt(4)

Hochschule

Neues Bildungsangebot zum dualen Studium

23.04.2012 Ι Das gewerkschaftliche Gutachternetzwerk führt in diesem Jahr zusätzlich zu den schon eingeführten Seminaren für Betriebs- und Personalräte zweimal ein neues Seminar zum dualen Studium durch. Es geht darin um die Mitbestimmungsrechte, um die Vertragsgestaltung zwischen Betrieb und Hochschule und zwischen Betrieb und Studierenden sowie um die Rechte für dual Studierende. Das erste Seminar wird im Juni stattfinden. mehr...
Unbenannt(5)

Hochschule

Dritter Bildungsweg

23.04.2012 Ι Ein Team um den Leiter der Gemeinsamen Arbeitsstelle IG Metall / Ruhr-Universität, Manfred Wannöffel, hat eine Studie zum Thema "Dritter Bildungsweg" erarbeitet. mehr...
Unbenannt(6)

Hochschule

Berthold Huber hat Stellung zur Hochschulpolitik genommen.

17.12.2011 Ι Berthold Huber hat Stellung zur Hochschulpolitik genommen. Im Rahmen der Erarbeitung zum Hochschulpolitischen Programm des DGB veröffentlichen eine Reihe von prominenten GewerkschafterInnen und Personen des öffentlichen Lebens ihre Standpunkte. mehr...
Unbenannt(8)

Hochschule

Tarif-Abschluss beschert dual Studierenden eine gesicherte Vergütung

26.10.2011 Ι Erstmals können sich auch dual Studierende auf eine tarifliche Ausbildungsvergütung freuen. mehr...
Studium_Beruf_2010-

Hochschule

Sozialversicherungspflicht für dual Studierende ab Januar

23.09.2011 Ι Zum 01. Januar 2012 sind dual Studierende wieder sozialversicherungspflichtig abgesichert. Die gesetzliche Neuregelung "stellt sicher, dass Teilnehmer an dualen Studiengängen künftig wieder einheitlich in der Krankenpflege und Rentenversicherung und der Arbeitsförderung als Beschäftigte versicherungspflichtig sind; sie werden den zur Berufsausbildung Beschäftigten gleichgestellt", so die Gesetzesbegründung. mehr...
HIS

Sonder-Untersuchung | Hochschule

Gesamtangebot berufsbegleitender Studienmodelle muss ausgebaut werden

05.07.2011 Ι Das Gesamtangebot berufsbegleitender Studienmodelle ist durchaus noch ausbaufähig,zu diesem Ergenis kommt eine von HIS in Hannover durchgeführte Studie an den deutschen Hochschulen und Universitäten. mehr...
Gewerkschaftliches_Gutachternetzwerk_Logo

Bildungspositionen: Aktuelle Probleme der Akkreditierung (2011)

Aktuelle Probleme der Akkreditierung: Qualitätssicherung geht nur über mehr Entschlossenheit

31.03.2011 Ι Der Akkreditierungsrat hat auf die Kritik, die von verschiedenen Seiten am deutschen Akkreditierungssystem,seinen Methoden, Verfahren und Instrumenten geäußert wird, reagiert. Erhat Beschlüsse gefasst, um den Zugang zur Systemakkreditierung zu erleichtern, sowie eineVereinfachung der erstmaligen Programmakkreditierung angekündigt. mehr...
Umsteuern

Bildungspositionen: Bachelor & Master

Umsteuern!

01.06.2010 Ι Vorschläge für die Reform der Bachelor- undMasterstudiengänge in den Ingenieurwissenschaften mehr...
stipendium

Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten:

Finanzielle Förderung und Stipendien

Die Entscheidung für ein Studium ist auch immer mit finanziellen Fragen verbunden: Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es? Wo kann man Stipendien beantragen? Wie hoch ist die Förderung? Um dir bei deiner Entscheidung zu helfen, haben wir auf dieser Seite Informationen zu finanziellen Unterstützungsangeboten und Stipendien zusammengestellt. mehr...

Hochschulpolitik

Links und Zusatzinformationen
Digitalisierung_RC ((c) C. Illings )
Informationen zur Unterstützung geflüchteter Menschen
Integration_durch_Bildung___RC
Studienföderung:
Studienföderung der Hans Böckler Stiftung
Demokratische_Hochschule
Kooperationsstellen
Kooperationsstellen
Engineering IG Metall
Hochschulinformationsbüro
Studium mitgestalten!
Gewerkschaftliches Gutachternetzwerk
Uni ohne Abi
Hochschulwatch
modernbilden
Servicebereich