IG Metall
„WAP” das Berufsbildungsportal
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
aufstieg_Mardre_Fotolia_120

BIBB REPORT

Beruflicher Aufstieg mit Berufsausbildung

21.02.2019 Ι Die aktuelle Analyse des BIBBs macht deutlich, dass eine duale Berufsausbildung keine berufliche Sackgasse ist. Höherwertige Tätigkeiten, die in der Regel durch Aufstiegsfortbildungen erreicht werden, sind für Personen mit Berufsausbildung auch ohne berufliche Höherqualifizierung nicht ausgeschlossen. mehr...
Fotolia_Statistik_TimurD

Analyse des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB)

Ausbildung knickt in Großunternehmen ein

12.02.2019 Ι In den größten börsennotierten Unternehmen nimmt die Bedeutung der dualen Ausbildung ab. Im Jahr 2017 lag die Zahl der jungen Menschen, die in diesen Unternehmen eine Ausbildung absolvieren, um etwa ein Viertel niedriger als noch 2013. mehr...
BIBB_Praezisionswerkzeugmechanikerin

BIBB Ausbildungshilfen zur Ausbildungsordnung für

Präzisionswerkzeugmechaniker/innen

06.02.2019 Ι Die Umsetzungshilfen und Praxistipps aus der Reihe 'Ausbildung gestalten' unterstützen Ausbilder und Berufsschullehrer in der täglichen Arbeit. mehr...
2019_01_BBAktuell_SONDERAUSGABE-Titelbild_genug

Beschluss des SPD-Parteivorstands

Berufsausbildung modernisieren - aber richtig!

31.01.2019 Ι "1,5 Millionen Auszubildende in Deutschland sind die Fachkräfte der Zukunft und genießen unsere volle Solidarität, wenn es darum geht, bestmögliche Ausbildungsbedingungen zu garantieren. Sorgfalt geht dabei vor Schnelligkeit. Das novellierte Berufsbildungsgesetz (BBiG) muss Verbesserungen für Auszubildende bringen und darf niemanden schlechter stellen. Der Entwurf von Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) wird diesem Anspruch in mehrfacher Hinsicht nicht gerecht. Die SPD fordert CDU, CSU und die Ministerin auf, sich den notwendigen Änderungen nicht länger in den Weg zu stellen. mehr...
panthermedia_13250824_2520x3508_fbc92f84788800bbdb1b758224a9ceaf8062d68e

Aktuelle Umfrage der IG Metall Baden-Württemberg zur Ausbildungsqualität

Zukunft der Berufsausbildung

30.01.2019 Ι Die IG Metall Baden-Württemberg sieht Handlungsbedarf bei der Tarifbindung für dual Studierende sowie Lehrkräften und Lernmitteln und setzt sich für eine Modernisierung der dualen Ausbildung ein, um mit den Veränderungen der Arbeitswelt Schritt halten zu können. Dazu sind vor allem eine Tarifbindung für dual Studierende, moderne Lehr- und Lernmittel und zeitgemäße Regelungen für Fahrtkosten und Wohnzuschüsse notwendig. mehr...
2019_01_BBAktuell_SONDERAUSGABE-Titelseite

Infodienst BerufsBildung Aktuell | SONDERAUSGABE | Januar 2019

Referentenentwurf: BBiG-Reform - Gefährliches Geschenk der Bildungsministerin

23.01.2019 Ι Pünktlich zum Weihnachtsfest legte die Bundesbildungsministerin Anja Karliczek unseren Auszubildenden und dual Studierenden ein gefährliches Geschenk unter den Baum. Den Referentenentwurf für ein neues Berufsbildungsgesetz (BBiG): "Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung und Stärkung der beruflichen Bildung" mehr...
2018_05_BBAktuell-Titelseite

Infodienst BerufsBildung Aktuell | Dezember 2018

Mehr Qualität in der betrieblichen Ausbildung

20.12.2018 Ι Qualität entsteht dort, wo es gelingt, rechtliche Regelungen und gute betriebliche Vereinbarungen umzusetzen. Wo es gut qualifizierte und motivierte Ausbilderinnen und Ausbilder gibt, die sich den Entwicklungen der Arbeitswelt stellen und eine moderne Ausbildungspraxis etablieren wollen. mehr...
Thomas_klein

BIBB-Hauptausschuss berät Entwicklung des Ausbildungsmarktes 2018

Zunehmende Passungsprobleme: Betriebe müssen alle Jugendlichen im Blick haben

13.12.2018 Ι In diesem Jahr wurden rund 8.000 betriebliche Ausbildungsverträge mehr als im Vorjahr abgeschlossen. Das ist die gute Nachricht aus der gestern im Hauptausschuss des Bundesinstituts für Berufsbildung vorgelegten BIBB-Analyse zum Ausbildungsmarkt. Dennoch bleiben die Herausforderungen groß: Die Passungsprobleme nehmen weiter zu, annähernd wie in den Vorjahren suchen 78.600 Bewerber/innen weiter eine Ausbildungsstelle. Gleichzeitig stieg die Anzahl unbesetzter Ausbildungsstellen auf 57.700 weiter deutlich an. "Die Betriebe müssen alle Jugendlichen für eine Ausbildung in den Blick nehmen, immer noch haben junge Menschen mit Hauptschulabschluss oder mit Migrationshintergrund erhebliche Nachteile am Ausbildungsmarkt. Außerdem müssen sie bei der Ausbildung besser werden und Perspektiven sowie eine gute tarifliche Bezahlung bieten. Das wären wirksame Maßnahmen zum Abbau der Passungsprobleme am Ausbildungsmarkt", sagt Thomas Ressel, Vertreter der IG Metall im BIBB-Hauptausschuss. mehr...

Ausbildung

Links und Zusatzinformationen
Digitalisierung_RC ((c) C. Illings )
Informationen zur Unterstützung geflüchteter Menschen
Integration_durch_Bildung___RC
Starte Deine berufliche Zukunftsplanung
job-navigator_RGB
Wir machen Berufe
Berufe im Überblick
Registriere_Dich_jetzt_als_RC

und erhalte zukünftige vielfältige Angebote zu Deinem Bereich.

Bilanz_und_Statistik
BERUFENET_Logo
Dr. Azubi
Servicebereich