IG Metall
„WAP” das Berufsbildungsportal
WAP - Springe direkt:
Inhalt
     
Umsteuern

Spezielle Angebote

Vorbereitungs- und Studienangebote für beruflich Qualifizierte

Studieren ohne Abi, schaffe ich das? Diese Frage werden sich viele Stellen, die kein Abitur haben. Eine gute Vorbereitung kann den Übergang aus einer beruflichen Aus- und Weiterbildung in ein Hochschulstudium erleichtern. Außerdem gibt es eine Vielzahl an besonderen Studienprogrammen, die sich speziell an beruflich Qualifizierte richten. Auf dieser Seite stellen wir euch einige besondere Angebote vor.

 

Vorbereitungsangebote


Eine gute Vorbereitung, kann den Einstieg in ein Studium deutlich erleichtern. Grundsätzlich ist zu beachten, dass die meisten Hochschulen heute in irgendeiner Form Vorbereitungsangebote oder Brückenkurse für neue Studierende anbieten. Diese Angebote werden insbesondere in den Fächern gemacht, in denen es relativ hohe Studienabbrecherquoten gibt. Diese Angebote haben meistens mathematisch-naturwissenschaftliche Inhalte. Daneben gibt es auch Kurse zum Einführen in wissenschaftliches Arbeiten. In der Regel wenden sich diese Kurse jedoch an Studierende die Abitur oder Fachabitur haben. Generell ist es immer ratsam Kontakt mit der Studienberatung der ausgewählten Hochschule aufzunehmen, um sich über die Angebote zu informieren. Angebote für Studierende ohne Abitur sind noch die Ausnahme. Besonders hervorheben möchten wir das spezielle Angebot der IG Metall.

 

 

IG Metall Vorstand
Seminar "Vom Beruf ins Studium" (7. bis 10. Juli 2013)


Du willst ein Studium aufnehmen - doch was sollst Du studieren? Was passt und baut auf deiner beruflichen Ausrichtung auf? Was ergänzt oder verändert sie sinnvoll? Welche Fähigkeiten brauchst Du, um erfolgreich ein Studium zu absolvieren? Wie organisierst Du den Studienalltag zwischen Auswahl und Pflichtprogramm? Wie nutzt du die Studien- und Prüfungsplattformen der Universitäten effektiv?


Themen im Seminar

  • Lernbedürfnisse analysieren
  • Lernvoraussetzungen und Ressourcen klären
  • Persönliche Kompetenzentwicklung planen

Nach § 37.7 BetrVG ist das Seminar als Bildungsurlaub anerkannt.


Zielgruppe: Mitglieder der IG Metall, die darüber nachdenken ein Studium aufzunehmen.

Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über die lokale Verwaltungsstelle der IG Metall. Die Seminarnummer lautet LH 02813.

Ort: Lohr, IG Metall Bildungsstätte

 


 

Heimvolkshochschule Hustedt
Akademiekurs: Gesellschaft im Umbruch


Der Akademiekurs ist ein 6-Wochen-Seminar der politischen Allgemeinbildung. Er vermittelt Hintergrundwissen für politisch Engagierte und kann auch als Vorbereitung für den 2. Bildungsweg genutzt werden. Der Kurs wendet sich an alle, die: sich selbst, die Gesellschaft und die Welt besser verstehen lernen wollen, die gesellschaftliche, soziale, geschichtliche und ökonomische Zusammenhänge durchschauen wollen, in Gewerk-schaft, Betriebsrat, Partei oder einer anderen Interessen-vertretung tätig sind und diese Arbeit zu verbessern wünschen, über die Zukunft nachdenken wollen, eine andere berufliche Perspektive finden möchten, lernen wollen, wie man lernt.


Weiterführende Informationen zum Angebot:

 


 

Ruhr-Universität Bochum
Beratungstool BORAKEL


Online auf der Homepage der Ruhr - Universität wird das Beratungstool BORAKEL angeboten. An BORAKEL können Studieninteressierte kostenlos teilnehmen und über die beiden Toole "Mein Berufsweg" und "Mein Studiengang" wichtige Informationen erhalten. Dieses Tool wendet sich an alle Studieninteressierten, kann aber gut für Studieninteressierte ohne Abitur genutzt werden. Ebenfalls an der Ruhr-Universität ist allerdings nur für Studierende der RUB und hier für Studierende aus dem MINT - Bereich (Technik, Naturwissenschaften, Informatik) das sog. MP2 - Projekt eingerichtet worden. MP2 steht für MathePlusPraxis und bietet 70 ausgewählten Studierenden zusätzliche Übungen in Mathematik bis zur Klausur.


Weiterführende Informationen zum Angebot:

 


 

Informationsportal für Studieninteressierte
Netzwerk "Wege ins Studium"


Das Netzwerk "Wege ins Studium" ist eine gemeinschaftliche Initiative zur umfassenden und objektiven Information und Beratung über alle Fragen rund um das Studium und den Akademikerarbeitsmarkt. Auf der Seite findest du Antworten zu den Fragen: Wie finde ich den richtigen Studiengang? Wie finanziere ich mein Studium? Wie sind meine Arbeitsmarktchancen nach dem Studium?


Weiterführende Informationen zum Angebot:

 


 

Infoportal für Studieninteressierte
Studienwahl


Hier findet man eine Übersicht über die angebotenen Einführungsveranstaltungen, Vorkurse und Brückenveranstaltungen mit den aktuellen Terminen


Weiterführende Informationen zum Angebot:


 

 

 

 

Spezielle Studienprogramme


Es gibt eine größer werdende Anzahl an Studienprogrammen, die sich ausdrücklich an beruflich qualifizierte Personen richten. Wir haben für dich eine Auswahl an interessanten und spannenden Angeboten zusammengestellt.

 

Europäische Akademie der Arbeit, Frankfurt 
Elfmonatiges Vollzeitstudium auf dem Gebiet Arbeitsbeziehungen


Die Europäische Akademie der Arbeit in Frankfurt am Main ist eine gemeinnützige Stiftung zum Zweck der Lehre und Forschung. Sie bildet Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer für ihre Aufgaben im wirtschaftlichen und öffentlichen Leben aus und fördert dadurch Wissenschaft, Erziehung und Berufsbildung.


Die Akademie bietet für alle Interessierten mit Berufserfahrung ein elfmonatiges Vollzeitstudium auf dem Gebiet der Arbeitsbeziehungen an. Die fachlichen Studienschwerpunkte sind Rechtswissenschaften, Sozialpolitik, Wirtschaftswissenschaften sowie Organisation & Management. Die Forschungsschwerpunkte an der Akademie liegen in Fragen des deutschen und europäischen Arbeitsrechts und der Mitbestimmung, der Gleichbehandlung im Betrieb, dem Wandel der Interessenvertretung im betrieblichen und wirtschaftlichen Strukturwandel sowie in Fragen der Sozialpolitik.


Das Studium bereitet auf Tätigkeiten in der betrieblichen Interessenvertretung, in Gewerkschaften, in öffentliche Institutionen, in Verwaltungen, in Non-Profit-Organisationen und in Verbänden vor.


Die Bewerber sollten sich durch ein gesellschaftspolitisches Interesse und soziales Engagement auszeichnen. Als weitere Zugangsvoraussetzung für das Studium gilt die erfolgreiche Teilnahme an einer Aufnahmeprüfung.


Die Europäische Akademie der Arbeit ist eine Einrichtung in der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Sie arbeitet in Kooperation mit der Fachhochschule Frankfurt am Main.


Nähere Informationen zum Angebot:

 


 

Fachbereich Sozialökonomie an der Universität Hamburg
Interdisziplinärer Studiengang Sozialökonomie


Der Fachbereich Sozialökonomie ist als Nachfolgereinrichtung der Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik (HWP) seit 2005 Teil der Universität. Er richtet sich mit seinem Studienangebot insbesondere an Berufserfahrene. Das Studium ohne Abitur gehört zu seinem Markenzeichen. Zulassungsvoraussetzung für Bewerber ohne Abitur ist die erfolgreiche Absolvierung der Aufnahmeprüfung.


Im interdisziplinären Studiengang Sozialökonomie müssen alle Studierenden in den ersten beiden Semestern die Grundlagen der Allgemeinen Volkswirtschaftslehre, der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, des Arbeits- und Wirtschaftsrechts sowie der Soziologie belegen. Nach dem ersten Studienjahr wird eine Vertiefung in einem der zuvor genannten vier Bereiche gewählt. Das Studium der Sozialökonomik ist weiterhin praxisorientiert und international ausgerichtet. Es verbindet Fragestellungen aus Politik und Wirtschaft.


Nach sechs Semestern erwerben die Studierenden ihren ersten berufsqualifizierenden Abschluss mit einem Bachelor of Arts in dem selbst gewählten Schwerpunktfach. Dabei können die Studierenden zwischen folgenden Abschlüssen wählen:

  • Bachelor of Arts in Betriebswirtschaftslehre
  • Bachelor of Arts in Soziologie
  • Bachelor of Arts in Volkswirtschaftslehre
  • Bachelor of Arts in Wirtschafts- und Arbeitsrecht

Daran anschließend haben die Studierenden, bei Vorliegen der Voraussetzungen, die Möglichkeit ihr Studium in einem der Masterstudiengänge fortzusetzen. Eine weitere Möglichkeit der Studiengestaltung ist ein Teilzeitstudium. Dieses kann jedoch nicht neben einer unflexiblen Vollzeiterwerbstätigkeit durchgeführt werden.


Nähere Informationen zum Angebot:

 


 

Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd und der Akademie für professionelle Berufsbildung e.V
Triales Studium Betriebliche Bildung


Ein besonders Angebot in Baden-Würtemberg wird von der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd und der Akademie für professionelle Berufsbildung e.V. angeboten. Im Rahmen eines berufsbegleitenden trialen Studiums können sich Fachkräfte mit Berufserfahrung berufsbegleitend zum Geprüften Berufspädagogen weiterbilden und nach zwei Jahren außerdem den Abschluss Bachelor Betriebliche Bildung erwerben. Das besondere an dem Angebot ist, dass die drei Lernfelder Arbeit, Weiterbildung und Studium sind integriert als Einheit (trial) organisiert sind.


Nähere Informationen zum Angebot:

 


 

Akademie für Arbeit und Politik (aap) an der Universität Bremen
Sozialwissenschaftliche Grundlagenkurse


Ein besonderes Angebot für alle die sich Wissen über Gesellschaft und Kultur aneignen möchten, gibt es an Universität Bremen. Die Akademie für Arbeit und Politik (aap) biete einen Ein-Jahres- und einen Zwei-Jahres-Kurs an, die sich speziell an Arbeiternehmer und interessierte Personen richten. Eine Hochschulzugangsberechtigung ist nicht erforderlich.

Der Ein-Jahres-Kurs richtet sich speziell an Betriebs- und Personalratsmitglieder und vermittelt Kompetenzen zur kommunikativen Gestaltung betrieblicher Wandlungsprozesse. Inhalt des Zwei-Jahres-Kurs sind die Vermittlung sozialwissenschafltichen Grundlagewissens und wissenschaftlicher Arbeitsmethoden. Nach Abschluss des zweijährigen Kurses erhalten die Teilnehmer eine fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung für insgesamt elf Studiengänge an der Universität und der Hochschule Bremen.


Nährere Informationen zum Angebot:

 

Hochschulpolitik

Links und Zusatzinformationen
Logo_Arbeiterkind_de

Das Internetportal für alle Personen, die als erste in ihrer Familie einen Studienabschluss anstreben.

IG BCE Hochschulsuche
igbce_logo

Die IG BCE hat eine Übersicht von berufsbegleitenden Studiengängen erstellt, auf die wir an dieser Stelle gerne hinweisen.

hbs_stip_dritter_bildungsweg
Stipendienprogramm der HBS

Im Bereich der Gesundheits- und Ingenieurswissenschaften

Servicebereich