IG Metall
„WAP” das Berufsbildungsportal
WAP - Springe direkt:
Inhalt
     
deine_ausbildung

Erhebung des Bundesinstituts für Berufsbildung

Die beliebtesten Ausbildungsberufe 2018

15.03.2019 Ι Sechs von der IG Metall verantworteten Ausbildungsberufe sind stabil in den TOP 10 des BIBB-Rankings. Ganz vorne dabei die Kaufleute für Büromanagement und die KFZ-Mechatroniker/innen.
TOP 10 der Ausbildungsberufe nach Neuabschlüssen 2018
Berufe Azubis ges. % m % w
Kaufmann/ -frau für Büromanagement 27.912 28,2 71,8
Kaufmann/-frau im Einzelhandel 23.742 49,9 50,1
Kraftfahrzeugmechatroniker/-in 23.418 95,6 4,4
Verkäufer/-in 22.947 48,5 51,5
Industriekaufmann/-frau 18.150 42,8 57,2
Medizinischer Fachangestellte/-r 16.917 2,8 97,2
Fachinformatiker/-in 15.129 92,4 7,6
Elektroniker/-in 14.691 97,8 2,2
Zahnmedizinischer Fachangestellte/-r 13.443 2,6 97,4
Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel 13.434 61,6 38,4 

 

Über die Homepage des BIBBs lassen sich detailierte Informationen über die neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge abrufen - heruntergebrochen bis auf den Arbeitsagenturbezirk.

 

"Die Bemühungen der Wirtschaft, angesichts der zunehmenden Besetzungsprobleme das Interesse junger Menschen nach einer dualen Berufsausbildung zu steigern, hatten bei jungen Männern Erfolg: 384.900 fragten einen Ausbildungsplatz nach - ebenfalls ein neuer Spitzenwert seit 2009. Völlig gegensätzlich verlief allerdings die Entwicklung bei den jungen Frauen: Lediglich 225.100 wurden gezählt, die eine duale Berufsausbildung nachfragten - ein historischer Tiefstand. Dieser Negativrekord dämpfte auch den Zuwachs bei der Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge, die mit 531.400 um +8.100 (+1,6 %) höher ausfiel als im Vorjahr." Dies sind ebenfalls Ergebnisse der BIBB Analysen. Überraschend ist dies für die Wissenschaftler/innen des BIBBs jedoch nicht, denn "in den letzten Jahren sanken bei beiden Geschlechtern die Schulabgängerzahlen, und bei beiden Geschlechtern setzte sich der Trend zu höheren Schulabschlüssen sowie zum Studium weiter fort. Infolgedessen brach vor allem in den primären Dienstleistungsberufen mit bislang hohen Hauptschülerinnenanteilen die Zahl der Ausbildungsanfängerinnen stark ein."

(Quelle: BIBB.de)

Ausbildung

Links und Zusatzinformationen
Wir machen Berufe
Berufe im Überblick
Servicebereich