IG Metall
„WAP” das Berufsbildungsportal
WAP - Springe direkt:
Inhalt
     
foerderung_Matte_Fotolia_120

Förderjahr Chance M+E

Zukunft kann man bauen

31.07.2019 Ι Mit dem Förderjahr Chance M+E in der baden-württembergischen Metall- und Edelmetallverarbeitenden Industrie sollen schwächere Jugendliche für eine duale Berufsausbildung fit gemacht werden. Die Teilnehmenden haben neben der Fachpraxis in den jeweiligen Betrieben Unterricht an der Berufsschule, und bekommen eine sozialpädagogische Begleitung.

Die Maßnahme läuft bereits im sechsten Jahr und wird vom Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft (BBQ) erfolgreich durchgeführt.

 

Basis der Maßnahme bildet ein zwischen der IG Metall und Südwestmetall bzw. der Tarifgemeinschaft des Bundesverbandes Schmuck, Uhren, Silberwaren und verwandte Industrien e.V. Pforzheim abgeschlossener Tarifvertrag "Förderjahr"der nebender Vergütung auch die Übernahme in ein Ausbildungsverhältnis regelt.

 

Insgesamt haben in diesem Jahr 18 Jugendliche die Chance M+E wahrgenommen. Von den TeilnehmerInnen werden elf direkt vom Praktikumsbetrieb übernommen. Drei haben einen alternativen Ausbildungsplatz gefunden und ein junger Kollege geht auf eine weiterführende Schule. Nur zwei der Teilnehmer haben die Maßnahme vorzeitig abgebrochen bzw. die Einstiegsqualifikation (EQ) wurde von Betriebsseite beendet. Ein Teilnehmer wird durch die Berufsberatung weiterhin betreut und wird wahrscheinlich vorerst in ein Arbeitsverhältnis übernommen.

 

Den großen Erfolg des Projektes loben alle Beteiligten. Und so werden auch 2019/2020 erneut Plätze für das Förderjahr bereitstehen.

 

Ausbildung

Links und Zusatzinformationen
Wo bekomme ich meine Tarifverträge im Wortlaut?

Die IG Metall ist bundesweit mit etwa 160 Verwaltungsstellen regional vertreten. Dort bekommen Mitglieder die für sie gültigen Tarifverträge.

 

Informationen zur Unterstützung geflüchteter Menschen
Integration_durch_Bildung___RC
Servicebereich