IG Metall
„WAP” das Berufsbildungsportal
WAP - Springe direkt:
Inhalt
     
p_ue_lohngleichheit_2021

Unterrichtsmaterial für die Sekundarstufe 1 | Lohn

Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit?

20.04.2021 Ι Am 22. April ist Girl's und Boys' Day. Warum verdienen Frauen immer noch weniger als Männer. Wie lässt sich die Lohnlücke beseitigen? Und welche Rolle spielt dieser Aktionstag?

Der Gender Pay Gap (geschlechtsbezogene Einkommenslücke) beschreibt den Unterschied zwischen den durchschnittlichen Bruttostundenlöhnen von Frauen und Männern. Er wird in Prozent angegeben und ist ein komplexer Maßstab für die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Gesellschaft. Für ihn sind zahlreiche Faktoren verantwortlich, zum Beispiel, dass Frauen häufiger als Männer in Teilzeit arbeiten, oft in Berufen arbeiten, die geringer entlohnt werden, öfter und länger in Elternzeit gehen und seltener Vorgesetzte sind. Allerdings bleibt auch beim Vergleich der Löhne von Frauen und Männern mit gleichen Merkmalen (z. B. gleiche Ausbildung, gleiche Berufserfahrung, gleiche Arbeitszeit usw.) ein Unterschied in der durchschnittlichen Bezahlung bestehen ("unerklärter Rest").

 

 

Das Unterrichtsmaterial der Hans-Böckler-Stiftung arbeitet das Themenfeld für Sekundarstufe I auf.

Angemeldete Benutzer können hier ein Kommentar hinterlassen

Schule & Arbeitswelt

Links und Zusatzinformationen
Boeckler_Schule_RGB
Hans-Böckler-Stiftung
hbs-wsi_gender-news

Daten und Grafiken zu geschlechtsbezogener Ungleichheit, dazu Kurzanalysen, Tabellen, methodische Hinweisen und Begriffserklärungen.

2021_01-bbaktuell_Titelseite
Servicebereich