IG Metall
„WAP” das Berufsbildungsportal
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     

12. IG Metall Fachtagung für Personal in der beruflichen Bildung am 30./31. Mai 2017 in Berlin

22.06.2017 Ι Die Digitalisierung der Arbeitswelt bleibt für die Berufsbildung ein beherrschendes Thema. Dieses Jahr wollten wir uns mit der konkreten Umsetzung von Digitalisierungsanforderungen in der Berufsbildungspraxis beschäftigten.

Wenn technologische und organisatorische Veränderungen infolge der Digitalisierung zu veränderten Kompetenzanforderungen führen, stellt das insbesondere die Berufsbildung vor neue Herausforderungen. Welche Kompetenzen sind zukünftig wichtig? Wie kann Berufsbildung diese Kompetenzentwicklung fördern? Wie müssen Lernprozesse in den Betrieben gestaltet werden? Vor welchen Herausforderungen steht das Ausbildungspersonal? Aber auch Fragen, ob wir neue Berufe brauchen oder vorhandene Berufe weiterentwickelt werden müssen und wie sich das Verhältnis von hochschulischer Bildung und beruflicher Bildung entwickelt, bleiben relevant.

 

Über Antworten und praktische Beispiele aus Betrieben, die die Digitalisierung heute schon umsetzen, haben wir gemeinsam diskutiert und Impulse für die betriebliche Bildungspraxis gegeben.

 

Zu diesen Fragen und weiteren Informationen zur Qualitätsverbesserung im betrieblichen Handlungsfeld der Bildungs- und Qualifizierungspolitik haben wir gemeinsam zwei Tage im Plenum und in Foren auf der Bildungstagung 2017 gearbeitet.

 

Erster Tag der IG Metall Bildungstagung

PlenumStart

Eröffnung

Eröffnung der 12. Fachtagung für Personal in der beruflichen Bildung

30.05.2017 Ι Die diesjährige Fachtagung für das Aus- und Weiterbildungspersonal fand am 30./31. Mai 2017 im H4 (ehemals RAMADA) Hotel in Berlin statt. mehr...
PlenumHJU

Eröffnungsreferat

Berufsbildung 4.0

30.05.2017 Ι Anforderungen für gute Bildung und gute Arbeit mehr...
(C) Siemens AG

Forum 1 der 12. Fachtung für Personal in der beruflichen Bildung

Wir lernen hier Industrie 4.0 - Siemens wichtigstes Projekt in der Ausbildung

30.05.2017 Ι Die Auswirkungen der Digitalisierung auf die berufliche Bildung zu prüfen war das zentrale Projekt der Siemens Professional Education (SPE) in den letzten Monaten. Klar war, dies verändert auch die berufliche Bildung. Was anders wurde, was dies für Ausbilder*innen und Auszubildende bedeutet und wie sich Ausbildung neu erfinden kann, steht im Fokus des Forums. Flankierend dazu wollen wir mit Betriebsrat und GJAV beleuchten, was dies mit ihnen und mit der Standortsicherung zu tun hat. mehr...
Forum2

Forum 2 der 12. Fachtagung für Personal in der beruflichen Bildung

Bildungspersonal in digitalen Lehr- und Lernumgebungen

30.05.2017 Ι Digitalisierte Arbeits-, Lehr- und Lernwelten fordern angesichts vielfältiger "smarter" Werkzeuge zum Lehren, Lernen und zum Arbeiten in hohem Maße entsprechende Fähigkeiten zum reflektierten Einsatz der zur Verfügung stehenden digitalen Medienformate. Für die Berufsausbildung stellt sich die Frage, wie Ausbildungspersonal mithilfe einer "medienpädagogischen Kompetenz" prozessorientierte Ausbildung zeitgemäß gestalten kann. Integriert in das Forum war ein netzgestützter Wettbewerb, mit dessen Hilfe der Einstieg in Fragestellungen rund um das Thema "Datenschutz und Datensicherheit" spielerisch erprobt werden kann. mehr...
Forum3

Forum 3 der 12. Fachtagung für Personal in der beruflichen Bildung

Belastungen der digitalen Arbeitswelt: Auch eine Herausforderung für die Berufsbildung

30.05.2017 Ι Die Digitalisierung führt zu veränderten Arbeitsanforderungen und -bedingungen. Dadurch können auch die (sozio-psychischen) Belastungen für die Beschäftigten zunehmen. Mögliche Veränderungen können eine verstärkte Entgrenzung von Arbeit, Arbeitsverdichtung, steigende Unsicherheiten, eine Anonymisierung des Arbeitsalltags oder steigende Kontrollmöglichkeiten sein. Für die berufliche Bildung ist es unerlässlich, zukünftige Fachkräfte für die potenziellen Belastungen zu sensibilisieren. Es gilt, Kompetenzen aufzubauen in Bezug auf die Auswirkungen von Arbeit auf die Gesundheit/psychische Belastung (Verhältnisprävention). mehr...

Forum 4 der 12. Fachtagung für Personal in der beruflichen Bildung

Digitale Kompetenzen in der Ausbildung entwickeln - mit Zusatzqualifikationen

30.05.2017 Ι Das ABB Ausbildungszentrum Berlin und die k.o.s GmbH setzen in Berlin ein Praxisprojekt um, in dem anerkannte "Zusatzqualifikationen für digitale Kompetenzen" erarbeitet werden. Im Forum stellten wir Ergebnisse des Projektes vor: Was sind eigentlich "digitale Kompetenzen"? Wie kann eine Zusatzqualifikation dafür aussehen? Und mit welchem Lehr-Lern-Konzept können "digitale Kompetenzen" von Azubis entwickelt und trainiert werden? mehr...
Forum5

Forum 5 der 12. Fachtagung für Personal in der beruflichen Bildung

Etablierung von arbeitsprozess-orientierter Weiterbildung im Betrieb

30.05.2017 Ι Im Projekt Brofessio wurde erprobt, welche Ansätze genutzt werden können, um Facharbeiter*innen die Entwicklung von Ingenieurskompetenzen zu ermöglichen. Das Ergebnis ist ein umfassendes Lernbegleiterkonzept, das vertrauensvolles, persönliches Coaching, arbeitsprozessorientierte Lernprojektansätze und organisatorische Reflexion miteinander verbindet, mit dem Ziel, konkret und nachhaltig Digitalisierungskompetenzen zu etablieren. Am Pilotprojekt "Agiles Lernen" zeigten wir Erfolge und Erkenntnisse auf. mehr...
Forum6

Forum 6 der 12. Fachtagung für Personal in der beruflichen Bildung

Digitalisierung verändert kaufmännische Berufsanforderungen

30.05.2017 Ι Die Digitalisierung verändert kaufmännische Arbeit und die Arbeitsorganisation. Routinearbeiten werden automatisiert, Prozesse neu definiert und die Rolle von Sachbearbeitung neu geschnitten. Im Forum haben wir uns einen Überblick verschafft, welche Entwicklungen bereits in den Betrieben stattfinden und was für die Zukunft zu erwarten ist. Wir sind der Frage nachgegangen, welche Auswirkungen das auf die Gestaltung von Berufen haben wird. Erste Erkenntnisse aus dem Projekt Berufsbildung 4.0 von BMBF und BIBB sind diskutiert worden. mehr...

 

 

Zweiter Tag der IG Metall Bildungstagung

17.06.2017 Ι

Forum 7 der 12. Fachtagung für Personal in der beruflichen Bildung

Kompetenzbasiertes und lebensphasenorientiertes Laufbahnmodell für Servicetechniker

31.05.2017 Ι Das "Projekt Fit for Service" zielt darauf ab, die Beschäftigungsfähigkeit von Servicetechnikern im Außendienst zu erhöhen und innovationsförderliche Kompetenzen auszubauen. Erreicht wurde dies vor allem durch eine gruppen- und altersspezifische Arbeitsgestaltung und den erfolgreichen Ausbau von Fähigkeiten. Durch die gezielte Weiterentwicklung und den Transfer von Kompetenzen werden der Sachverstand und die wertvollen Erfahrungen von Servicetechnikern nachhaltig gesichert und bewahrt. mehr...
Forum8

Forum 8 der 12. Fachtagung für Personal in der beruflichen Bildung

Interessenvertretung kann Berufsbildung 4.0 - Der bildungsausschuss im Betriebsrat

31.05.2017 Ι Wie soll Ausbildung in Zeiten von Industrie 4.0 aussehen? Dieser Frage ist die Gesamtjugend- und Auszubildendenvertretung von Trumpf nachgegangen. Ein Beispiel, wie Interessenvertretung Ausbildung mitgestaltet. Betriebsratsgremien können einen Bildungsausschuss gründen und damit eine Plattform für Mitgestaltung schaffen. Im Forum zeigen wir das Beispiel Trumpf, geben grundlegende Informationen zur Mitbestimmung und ermöglichen Erfahrungsaustausch. mehr...
Forum9

Forum 9 der 12. Fachtagung für Personal in der beruflichen Bildung

Gamifizierung - virtuelles Lernen, Spielkram in der Ausbildung oder coole Übung vor dem realen Arbeiten?

31.05.2017 Ι Als Gamifizierung wird lt. Wikipedia die Anwendung spieltypischer Elemente in einem spielfremden Kontext bezeichnet. Zu diesen spieltypischen Elementen gehören unter anderem Erfahrungspunkte, Fortschrittsbalken, Ranglisten, virtuelle Güter oder Auszeichnungen. Wäre es nicht toll, wenn das Lernen so viel Spaß machen würde wie Computerspiele im Internet? So der Gedanke hinter Gamifizierung im Berufsleben. Gut gemachte, am Nutzer orientierte Spielemechanismen in Apps & Co. machen es möglich, sich mit einem Thema/Gegenstand zu beschäftigen, virtuell Erfolge zu erzielen, den eigenen Fortschritt zu beobachten, Aktivitäten zu steigern und Kosten zu senken. Sind die Spielerfolge übertragbar auf die reale Arbeit? Was bedeutet Gamifizierung für die Ausbildungspraxis? Steht Spielen in der Ausbildungsordnung? Verändert sich Ausbilderverhalten? Welche Qualifikationen brauchen die Azubis? Was hat das mit der Digitalisierung zu tun? Ein Ausbilder von VW zeigte, wie und worum es geht. mehr...
Forum10

Forum 10 der 12. Fachtagung für personal in der beruflichen Bildung

Sozialpartnervorschläge zur Digitalisierung in den M+E Berufen

31.05.2017 Ι Hier wurden konkret die inhaltlichen Punkte besprochen, die die Sozialpartner gemeinsam mit der Bundesregierung im Jahr 2017/2018 im Themenfeld Industrie 4.0 bei den industriellen Metall- und Elektroberufen umsetzen wollen. Des Weiteren wurde mit den Teilnehmern der betriebliche Beteiligungsprozess abgeklärt. mehr...
Forum11

Forum 11 der 12. Fachtagung für Personal in der beruflichen Bildung

Ausbilder zum Lernbegleiter qualifizieren

31.05.2017 Ι Die anspruchsvollen Aufgaben der Ausbilderinnen und Ausbilder erfordern viel pädagogisches und didaktisches Geschick: Auszubildende anleiten, ihre Motivation hoch halten, junge Menschen fair beurteilen, Probleme erkennen, Konflikte lösen und Ängste nehmen. Diese Aufgaben sind in den vergangenen Jahren sicherlich nicht leichter geworden. Wer junge Menschen im Betrieb ausbilden will, braucht ein solches Knowhow. Das nötige Wissen dazu vermitteln Weiterbildungen, die vom Ausbildungspersonal wahrgenommen werden sollen. Im Forum wurde das hierzu passende Ausbilderprofil vorgestellt und diskutiert. mehr...
Forum12

Forum 12 der 12. Fachtagung für Personal in der beruflichen Bildung

Auswirkungen der Digitalisierung auf die Prüfungen

31.05.2017 Ι Das Thema Digitalisierung ist in vielen Ausbildungsberufen schon fester Bestandteil. Doch sind auch die Prüfungen darauf ausgerichtet? Gemeinsam haben wir die Folgen der Digitalisierung in Bezug auf die Prüfungen diskutiert. Was gibt es schon und was muss noch getan werden? mehr...

Service

Links und Zusatzinformationen
Digitalisierung_RC ((c) C. Illings )
Tagungsinformationen

 

Für Ausbilder*innen, nebenamtliches Ausbildungspersonal und Prüfer*innen übernimmt die IG Metall die Übernachtungskosten und die Tagungspauschale. Lohnausfall kann nicht übernommen werden. Die Kosten für Hin- und Rückreise werden ausschließlich als Bahnreise 2. Klasse (Kongressticket) erstattet.

 

Für Betriebsräte und Jugend- und Auszubildendenvertreter*innen erfolgt die Teilnahme an der Fachtagung nach § 37 Abs. 6 BetrVG. Sie zahlen ihre Übernachtungskosten (pro Nacht inklusive Frühstück) in Höhe von 119,00 € direkt im Hotel. Die Reisekosten werden im Unternehmen abgerechnet. Die Tagungskosten in Höhe von 345,00 € werden dem Arbeitgeber in Rechnung gestellt.

Anfahrtsbeschreibung
Veranstaltungsort
H4 Hotel | Berlin Alexanderplatz
Ansprechpartner
IG Metall Vorstand

Ressort Bildungs- & Qualifizierungspolitik

 

Telefon: 069 6693 2345

E-Mail: berufsbildung@igmetall.de

Servicebereich