IG Metall
„WAP” das Berufsbildungsportal
IGMetall.de - Springe direkt:
Inhalt
     
Mit_Bilduhng_aus_der_Krise

Das BIBB informiert

Ist die Berufsbildung krisenfest?

29.05.2020 Ι "Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Arbeitsmarkt und die Berufsbildung sind gravierend. Hunderttausende Auszubildende befinden sich kurz vor ihren Abschlussprüfungen im digitalen Exil. Ausbildungsplätze scheinen gefährdet, die Fachkräftesicherung unsicher. mehr...
20190111_iStock_504460282_9456adba21fbb4e0054ac050f08cbc48047a0d65

IAB-Forum | Weiterbildung in der Corona-Krise

E-Learning ist eine Chance für Unternehmen

28.05.2020 Ι "Ähnlich wie in der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/09 ist in der aktuellen Corona-Krise zu erwarten, dass die Betriebe ihr Weiterbildungsangebot stark einschränken. Dabei bietet sich ihnen mit E-Learning gerade jetzt eine vergleichsweise kostengünstige, örtlich und zeitlich flexible Möglichkeit, um ihre Beschäftigten etwa in Phasen der Kurzarbeit weiterzubilden. Sie könnten sich dadurch besser für die Herausforderungen einer digitalen Zukunft rüsten. mehr...
01-Praeferiert-2020

Allianz für Aus- und Weiterbildung bringt Maßnahmen auf den Weg

Ausbildung in der Corona-Krise verlässlich fortführen

26.05.2020 Ι Die Allianz für Aus- und Weiterbildung hat heute Maßnahmen vereinbart, um die Auswirkungen der Corona-Krise auf die duale Ausbildung abzufedern. Für die IG Metall nahm Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied, an der Spitzenrunde teil. "Die IG Metall begrüßt, dass sich die Allianz-Partner dazu verständigen konnten, in der aktuellen Krise einen Schutzschirm für Ausbildung aufzuspannen. Gemeinsames Ziel muss es sein, einen Corona-Jahrgang junger Menschen ohne Berufsabschluss zu verhindern. mehr...
br_preis_rheinmetall

Ausbildung in Corona-Zeiten

So geht die Ausbildung bei Arcelormittal und Accumotive weiter

25.05.2020 Ι Mit einer Mischung aus digital und analog läuft die Ausbildung von Auszubildenden und dual Studierenden trotz Corona im Homeoffice oder Betrieb weiter. Bei Arcelormittal in Eisenhüttenstadt und Accumotive haben Betriebsrat und JAV alles getan, die Ausbildung so "normal" wie möglich zu organisieren. mehr...
stefanie_holtz

Im Gespräch mit Stefanie Holtz | direkt 06/2020

Da braut sich was zusammen!

22.05.2020 Ι Stefanie Holtz ist Bundesjugend­­sekretärin der IG Metall. Mit ihr hat die direkt-Redaktion über die Lage der Auszubildenden und die Probleme durch die Covid-19-Pandemie gesprochen. mehr...
Frank_Gerdes

IG Metall-Bildungsexperte Frank Gerdes im Interview

Mit Qualifizierung den Wandel gestalten

20.05.2020 Ι Der Wandel der Arbeitswelt stellt Beschäftigte vor riesige Herausforderungen. Weiterbildung ist für die zukünftige, berufliche Perspektive elementar. Im Interview spricht Frank Gerdes, Bildungsexperte beim Vorstand der IG Metall darüber, warum Weiterbildung derzeit mehr denn je maßgeblich ist für die Beschäftigungschancen der Kolleginnen und Kollegen - und wie Unternehmen dazu gebracht werden können, Qualifizierungsbedarfe systematisch zu erheben. mehr...
BBVirtuell-RC

BB-Virtuell | WEBINARE für Aktive in der beruflichen Bildung

BerufsBildung-Virtuell

19.05.2020 Ι Die IG Metall Fachtagung für Aktive in der beruflichen Bildung kann aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht stattfinden. Dafür laden wir Euch herzlich zu unserer neuen Webinar-Reihe "BB-VIRTUELL" ein! mehr...

Bildungspolitik

Links und Zusatzinformationen
WEBINAR BerufsBildungVirtuell
BBVirtuell-RC

für Aktive in der beruflichen Bildung

01-Praeferiert-2020
Statement

Die Ausbildung wird in den kommenden Wochen und Monaten voraussichtlich eher selten weiterlaufen wie bisher. Viele Betriebe haben bereits Kurzarbeit angemeldet und für einige geht es schon heute um das wirtschaftliche Überleben. Auch hier gibt das BBiG den rechtlichen Rahmen für die ordnungsgemäße Durchführung der Ausbildung vor. Die aktuelle Corona-Krise darf nicht dazu genutzt werden, Verschlechterungen zu Lasten der Auszubildenden durchzusetzen. Überlegungen des Gesetzgebers, das BBiG so zu ändern, dass Auszubildende vom ersten Tag an und mit nur 60 Prozent ihrer Ausbildungsvergütung in Kurzarbeit geschickt werden können, lehnt die IG Metall ab!

 

Hans-Jürgen Urban,
für Bildungs- und Qualifizierungspolitik zuständiges, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall.

bbaktuell-Corona_Spezial-2020_Titelseite
Servicebereich